Schlicke, Görlitz und Jung – die Drei vom Lauftreff

Gute Nachrichten aus dem Training: Björn Schlicke, Michael Görlitz und Anthony Jung haben am Montag ihre erste Laufeinheit absolviert. Achtung: Update…

Schlicke ist, wie er sagt, „im Plan“. Der Heilungsprozess schreitet weite voran. Sieht gut aus. Aber Cottbus kommt wohl zu früh. Das gilt auch für Jung. Wie es mit Görlitz aussieht, soll ein MRT zeigen. Erst dann ist klar, ob er sich einen Muskelriss zugezogen hat. Gelaufen ist er schmerzfrei, vielleicht ist es ja nur eine Verhärtung der Muskulatur. Daumen drücken…

Update (11.9.2012, 10.00Uhr): Entwarnung bei Görlitz. Ergebnis der MRT: Es handelt sich nur um eine leichte Zerrung.

69 Kommentare für “Schlicke, Görlitz und Jung – die Drei vom Lauftreff”

  1. Nordlicht sagt:

    Alles Gute den 3en und baldige Genesung. Hoffentlich sind sie fit gegen Pauli, dort können wir jeden Mann gebrauchen.

  2. Bernemer Karl sagt:

    Wir brauchen schon in Cottbus eine schlagkräftige Truppe oder wollt Ihr dort etwa
    abschenken. Ich nicht und Benno sowie seine Mannschaft sicher auch nicht.

  3. wolfsangel sagt:

    #2

    Natürlich nicht !

    Gledson dürfte wohl wieder dabei sein, zumindest auf der Bank sitzen. Machte gegen die SGE keinen schlechten Eindruck. Wenn es unserer Mannschaft endlich mal gelingen sollte, nicht so viel Abspielfehler zu machen, dann ist auch bei den heimstarken Lausitzer „etwas“ drin. Hoffe auf einen Punkt.

  4. Fritz sagt:

    Bei den vielen Verletzten wäre ein Punkt schon super.
    Ich bezweifele ob man die vielen verletzten Leistungsträger ersetzen kann.

  5. Bornheimer Rainer sagt:

    Nun neue Verletzte gegenüber dem Spiel gegen Aue gibt es doch wohl nicht, Görlitz wird bei richtiger Behandlung in Cottbus dabei sein. Auch Gledson wird zumindest auf der Bank sitzen. Schlicke und Jung laufen wieder, sind aber wohl noch nicht so weit.
    Deshalb nicht schwarz malen, wenn wir so effektiv weiterspielern wie bisher, dann ist doch was zählbares trinn, warum schon wieder schwarz malen, lieber Fritz.
    Also rann die Voraussetzungen sind dieselben wie vor dem Spiel in Ingolstadt.

  6. Nordlicht sagt:

    Cottbus wird doch ein Selbstgänger 🙂

    Aber es ist natürlich richtig, für Cottbus brauchen wir auch ne gute Mannschaft, das wird bestimmt nicht einfacher als daheim gegen St. Pauli. Am liebsten wäre mir, alle sind fit.

    Nur für St. Pauli habe ich Karten (hust, hust).

  7. Michael sagt:

    Heute um 16:00 beim training waren Gledson und Görlitz absolut fit.
    Jung macht noch nicht mit,hat nur leichtes Lauftraining,mit und ohne Ball.
    Die Vorbereitung für Cottbus läuft.
    Wenn wir da so engagiert zu Sache gehen wie im Training,dann ist in Cottbus was zu holen für uns !

  8. Bornheimer Rainer sagt:

    Unser Jungs waren heute nach dem Training beim Solzer, hoffentlich haben sie morgen nicht den „Pfiff“ vom Äppelwoitringe. Aber sonstige Verletzung sind nicht zu beklache.

  9. Bernemer Karl sagt:

    Es scheint sich zu bewahrheiten , was hier einige befürchten . Auch gegen den Vorletzten verloren.

    http://www.fnp.de/fnp/sport/regional/frankfurt/michatys-team-verliert-in-mainz_rmn01.c.10145641.de.html

  10. Gaga sagt:

    gelesen in der Frankfurter Rundschau (Stadtausgabe) am Dienstag 11.Sept.2012
    von Jakob Blume:

    ……………… 12500 Zuschauer wird die Spielstätte des FSV Frankfurt und des
    1.FCC Frankfurt nach dem Umbau etwa fassen.(!!!!!!)……..

    Stimmt dassss??Weis die Rundschau da etwas näheres?

  11. stefan1971 sagt:

    mein Blick auf die Tabelle fängt irgendwie immer unten an, aber da stehen wir
    nicht, wir sind momentan 3.!

    Jeder in dieser Liga kann gegen jeden Anderen gewinnen (also auch gegen uns).

    Wir haben aber schon 9 Punkte Abstand zu den Abstiegsplätzen, dahin sollte auch
    immer mal wieder unser Blick gehen.

    Cottbus und auch Pauli müssen gegen uns das Spiel machen, die müssen ja gewinnen,
    wir sind da in einer sehr angenehmen Situation.

    Pauli zähle ich aber nicht zu den Favoriten, da sind die Lauterer, Hertha, Kölner, Löwen
    stärker einzuschätzen.

    Die Duisburger werden in den nächsten Wochen (Lautern, Bochum, Hertha, Braunschweig, Cottbus) kaum was holen.

  12. Bornheimer Rainer sagt:

    # 11 Gaga – nach dem Bauschild welches die Stadt Frankfurt am Bornheimer Hang angebracht hat, handelt es sich beim Frankfurter Volksbankstadion „um die Spielstätte des FSV Frankfurt u n d der U23 der SGE“.
    Der FFC wäre mir persönlich am Hang näher als die U23 der SGE, aber das entscheiden wohl Andere. Die im übrigen auch darüber zu entscheiden haben, wer künftig Betreiber dieser UR-FSV-Spielstätte sein wird. Da ist wohl noch einiges unklar.
    Die Stadt hat im Übrigen, da eine Gleichstellung des FSV mit einer U23-Mannschaft vorgenommen und sieht unsere U23 wohl schon in der Hessenliga. Das Schild ist erst in 2012 aufgestellt worden, da komme mir keiner mit der ursprünglichen Planung, die ist seit 4 Jahren wohl gründlich überholt.

  13. Gaga sagt:

    #13 Bornheimer Rainer
    danke für die Info.

    Also,kurz gesagt:was näheres waas mer neddd.

  14. Jörg Hanau sagt:

    Betreff FFC… das wäre mir auch neu. Auf der PK war ein junger Kollege aus unserer Stadtredaktion. Ich werde mal nachfragen. Sehe ihn aber wohl erst am Do. wieder.

    Stellt sich auch mir die Frage, weshalb die FFC-Frauen umziehen sollten? Aber wer weiß… Ich kläre das.

  15. jobla sagt:

    15 und die anderen
    Die Spielstätte des FFC wird nach neuen Beschluss der Stadtverordnetenversammlung für 10.7 Mio.€ umgebaut. Damit stecken in der Spielstätte am Brentanobad insgesamt circa 21,5 Mio.€, da vor wenigen Jahren eine neue Haupttribüne gebaut wurdedie ebenfalls 10,5 Mio.€ gekostet hat. Die jetzigen Umbaumaßnahmen beinhalten u.a. Flutlicht, Umkleide und eine weitere Tribüne. Ein Umzug des FFC ist wohl vom Urheber des Berichtes falsch wiedergegeben worden.

  16. Bernemer Karl sagt:

    Falls es von Interesse ist , unsere Linksrakete wurde gestern eingewechselt.

    http://www.soccerfame.de/match/272413/switzerland/albania

  17. Bernemer Karl sagt:

    Von der PK , die Mannschaft fährt schon morgen , eine Zusammenfassung auf der
    FSV Homepage.

    „Möhlmann erwartet „gutes, spannendes Spiel“ in Cottbus „

  18. Michael sagt:

    Ich finde es ist eine sehr gute Nachricht,das B.Möhlmann unsere 3 „jungen“ mit nach Cottbus nimmt.
    Besonders Kaffenberger spielt sich immer mehr in den Vordergrund.
    Es wäre zu schön, wenn mal wider Spieler aus der eigenen Jugend den weg zu den Profis schaffen würden.

  19. Chris_Ffm sagt:

    @#21 Michael: „Es wäre zu schön, wenn mal wider Spieler aus der eigenen Jugend den weg zu den Profis schaffen würden.“

    spätestens in 1-2 jahren traue ich das den 3 durchaus zu, wobei unsere U23 sie erstmal nötiger hätte. Yuki Nakagawa könnte auch ein guter werden, Komljenovic hält viel von ihm.

  20. Mainzer Adler FSV sagt:

    Aber es gibt auch schöne Nachrichten: So hat die U11 des FSV als erstes Team der Bornheimer ein Bundesliga-Nachwuchs-Turnier gewonnen. Im Halbfinale wurde dabei immerhin der VfB Stuttgart ausgeschaltet. Zwei weitere Jugendmannschaften hatten es jeweils mit dem OFC zu tun. Zweimal gab es für die Oxxen eine Klatsche, 1:4, 0:6. Die Nachwuchsarbeit des FSV der letzten Jahre ist sensationell…
    Der Verein ist definitiv auf einem guten Weg. Und über Zuschauerzahlen haben wir schon so oft philosophiert. Das wird aber noch Jahre dauern, um eine stattliche Zahl am Hang zu etablieren… Darüber sich aufzuregen lohnt sich nicht, weil es derzeit nicht zu ändern ist.

  21. Bernemer Karl sagt:

    Kommer er , der Platz an der Sonne ?

    http://www.fr-online.de/fsv-frankfurt/1473448,1473448.html

  22. Bernemer Karl sagt:

    Lahmarschblog , etwas mehr Euphorie würde ganz gut tun oder habt Ihr die Hosen voll.

  23. jobla sagt:

    Nach Beendigung meines heutigen Arbeitstages geht die Vorbereitung für das morgige Spiel los. Angst brauchen wir vor dem Spiel nicht zu haben. Alles ist drin. Die Jungs wollen mehr.
    Morgen früh 9:30 Uhr fährt unser Bus nach Cottbus mit hoffentlich noch einigen MitfahrerInnen. Auf der Webseite von E.C. heißt es, „dass letzte mal waren 16 Gästefans im Stadion, dass dürfen diesmal ein paar mehr sein“. Dann hoffen wir wie Benno M. auch, auf eine kurzweiige Rückfahrt. Ich glaube ein Sieg ist drin.

  24. jobla sagt:

    Mich hat es überrascht, dass zu meiner Mitteilung „16“ keine Wortmeldungen mehr gekommen sind. Immerhin sieht man die 21.5 Mio. € im Brentanobad noch weniger als bei uns im Stadion. Wenn ich die Kosten für unser Stadion mit denen vom Brentanobad zusammenziehe komme ich auf die enorme Summe von 51,5 Mio. €. Unter der Voraussetzung der richtigen Beschlussfassungen des STVV, hätte sich Frankfurt am Main ein zweites tolles Stadion bauen können.

  25. Bornheimer Rainer sagt:

    Nee jobla, das hätte dann wohl das doppelte gekostet. Man sieht wie das geht bei dem neuerlichen Schienenskandal. So wird die öffentliche Hand ständig beschisssen, das kostet unsere Steuergelder auf der einen Seite und auf der anderen entsteht meist nichts Vernünftiges.
    Das liegt wohl daran, das oft da Leute sitzen, ja eben sitzen und sitzen und von Tuten und Blassen keine Ahnung habe, oder so wie bei den Schienen, die gehen dann na wohin?

  26. Bornheimer Rainer sagt:

    # 26 Karl – warum solle mer die Hose voll habbe. Wir werden ein gutes Ergebnis einfahren, ein sehr gutes sogar. Ja ich hoffe nicht nur sondern ich glaube es auch, denn egal was die alle erzählen, Cottbus ist sehr stark, meinen die selbst und wir werden die Frankfurter schon schlagen, meinen die selbst. Aber wir werden wieder einmal so kurz vor Schluss die Entscheidung machen, mit wir meine ich den Kappellani.

  27. Bernemer Karl sagt:

    #30 Bornheimer Rainer , so gefällt es mir . Ich sage nur “ SPITZENREITER „

  28. Michael sagt:

    @jobla: Ein größeres Stadion wollte die Stadt ja nicht.
    Es würde nicht gebraucht,sagte man vor ein paar Jahren.
    Und, es würde nicht finanzierbar sein,hieß es .
    Dabei wäre ein Stadion in der größe des Stadions in Ingolstadt,bestimmt angebracht gewesen.
    Denn der „Bedarf“ ist ja sicher vorhanden,wie man ja auch deutlich sehen kann.
    Und wenn man jetzt sieht, wieviele Millionen die Stadt jetzt ausgegeben hat,kann man nur den Kopf schütteln.
    Man könnte auch sagen, in den Sand gesetzt hat !
    Unser Hang,über den wir uns trotz allem Blödsinn der da gebaut wurde,ja noch froh sein können,kann man auch als Beispiel dafür nehmen was dabei heraus kommt,wenn persönliche Eitelkeiten wichtiger sind als Wirtschaftliches denken.
    Von der Zweckmäßigkeit darf man da garnicht Reden.
    Man kann bei der „Freitreppe“ anfangen und bei den Toiletten weiter machen, oder beim fehlende Dach ?
    Es sind eben viele Millionen ausgegben worden die man „so“ nicht hätte ausgeben müßen.

  29. jobla sagt:

    29
    Die Stadionneubauten von Mainz, Offenbach, Duisburg und anderer neuen Stadien wiedersprechen Deiner Aussagen. Dort hat man für viel weniger Geld neue Stadien gebaut.

  30. jobla sagt:

    32
    Der „Blödsinn“ der gebaut wurde war aus einem interdisziplinären Realisierungswettbewerb FSV-Stadion als Sieger hervorgegangen. Jeder der Beteiligten wusste wie die Planungen für das neue ursprünglich 7500 Zuschauer fassende Stadion aussehen sollte. Die Begnungstreppe war da auch schon eingeplant. Damals spielten wir noch in der Oberliga. Was die Sache kompliziert gemacht hat und für die Verantwortlichen bei der Umsetzung vor erhebliche Probleme gestellt hat, sind die ständigen Änderungen in den Planungen gewesen. Zuerst Regionalligatauglichkeit, dann 3. Ligatauglichkeit, dann 2. Ligatauglichkeit. Deshalb sage ich die Politiker haben keine Weitsicht gehabt, sonst hätte man ein Stadion für circa 20.000 Zuschauer locker für die jetzt aufgebrachten Mittel bauen können.

  31. OldJohn sagt:

    Stadionbau … alles Schnee von gestern! Nur noch vorne schauen und sein Schicksal in die eigenen Hände nehmen!
    FCE gegen FSV: Mit einem Remis wäre ich persönlich mehr als zufrieden. Denn selbst wenn wir den besten Trainer der Liga haben, eine Übermannschaft sind wir bestimmt nicht und eine Niederlage würde uns auch nicht das Genick brechen. Aber wünschen und hoffen darf man natürlich.

  32. Bernemer Karl sagt:

    Ich verstehe ja Eueren Ärger , nur Hinterherkarten nutzt nix , das Spiel ist aus .

    Wichtiger wird sein dass wir bei der Neuverhandlung der Konditionen über die Stadionbetreibung bezw. dann die Mietgebühren nicht über den Tisch gezogen werden.
    Ein schlechtes Beispiel ist uns in dieser Stadt bekannt , wenn diese Verhandlungen anstehen gilt es aüßerst wachsam zu sein.

  33. Jörg Hanau sagt:

    Hallo miteinander, wie ich es mir dachte, der FFC wird auch weiterhin am Brentanobad kicken. Der junge Kollege hat da einiges gehörig durcheinander gekriegt.

    Sorry für den Fehler…

  34. wolfsangel sagt:

    Jedenfalls werden wir gleich zu Beginn hinten sicherer stehen müssen, als gegen Aue. Sonst ist nach 10 Minuten der „Drops“ bereits gelutscht. Auch sollten ins nicht so viele Abspielfehler unterlaufen und vom Mittelfeld müssen endlich Bälle, und zwar brauchbare, nach vorne in die Spitze gespielt werden. Nur dann haben wir eine Chance…ansonsten bleiben wir in der Lausitz wieder, wie bisher, sieglos.

  35. Bornheimer Rainer sagt:

    jobla es stimmt schon, dass andere Stadien für weniger Geld gelungener sind. Allerdings haben in diesen Fällen die Vereine stärker mitgewirkt als hier in Frankfurt.
    Hier haben viele Leute aus der Verwaltung und vor allem aus der Politk das Sagen gehabt, was oft sehr oft in kürzester Zeit Ergebnisse gebracht hat die sich entgegen gestanden haben. Alle die die etwas gesagt haben, haben auch das Geld ausgegeben ohne, ich betone ohne, dass sie jemals für Mist der immer dabei war sich verantworten müssen.
    Das Ergebnis ist nicht nur die Freitreppe, sondern auch ein Vorplatz der bei Regen im Schlamm versinkt, eine Umgebung die ewig als Provisorium auszumachen ist (Fluchttreppen hinter der Gegengerade), die sogenannten Parkplätze 2 (TVG-Wüste) rund die fehlenden Dächer über den Stehplätzen.
    Wenn da mal was gemacht wird, dann so hoffe ich durch den Betreiber, wenn die Stadt da nochmals ein Projekt starten uwürde z.B. weil man Gelder aus einem Konjunkturprogramm verbraten muß, dann ist das erneut ein Millionprojekt.
    Aber ich halt jetzt die Klappe und konzentrier mich auf Freitag 18 Uhr.
    Aus eigner Kraft auf Platz 1

  36. jobla sagt:

    Ich wollte eigentlich keine neue Stadiondebatte anleiern. Ich wollte nur darauf aufmerksam machen, dass relativ leise 21.5 Mio.€ am Brentanobad verbraten werden! Keiner regt sich auf. Bei uns hat sich Gott und die Welt drüber aufgeregt als wir bei circa 15 Mio. € waren.
    Aber nun Schluss damit!
    Meine Vorbereitungen für das morgige Spiel sind längst angelaufen. Wie ich erfahren habe, fahren Morgen ganze 2 Kleinbusse nach Cottbus mit 13 Leuten. Also der Wunsch von E.C. ,dass es diesmal mehr als 16 Fans werden erfüllt sich nicht oder nur knapp. Für einen Tabellendritten, der Erster werden kann eigentlich ein schwaches Bild (Fans).
    Soll mir aber egal sein, auch in der Vergangenheit waren wir schon sehr oft sehr wenige und haben dann die schönsten Siege des Vereins live erlebt.
    Fanen haben wir genug dabei, wenigstens etwas.

  37. Tartan Army sagt:

    Finde ich ja schön, dass ihr alle so optimistisch seid.
    Ehrlich gesagt wäre für mich ein glücklicher Punkt schon vollkommen ausreichend.
    Cottbus ist allerdings stärker als alles, was wir bislang in dieser Saison vor der Flinte hatten. Und BM ist zwar ein toller Coach, nur selber spielen kann er halt nicht mehr…….
    Also, Daumen drücken wie immer.

  38. Brillo Helmstein sagt:

    #42
    Mit einem dreckigen Punkt in CB wäre ich auch zufrieden. 40 Punkte werden wir diese Saison wahrscheinlich wirklich brauchen.
    Und ich glaube nicht daran, dass der „große Ef-CE“ und der MSV bis zum Ende der Saison soweit unten bleiben werden.
    Wäre mir allerdings auch irgendwie egal, wenn wir nur nach dem 34. Spieltag drin bleiben in der 2. Liga!
    Zum Status heute lautet meine Meinung: Wir holen zurzeit nur Zusatzpunkte gegen den Abstieg!

  39. Rotbart sagt:

    @ #38 Jörg Hanau
    Der hat nix durcheinander gebracht… Der hat bei Wikipedia „recherchiert“…

    http://de.wikipedia.org/wiki/Frankfurter_Volksbank_Stadion

    😉

  40. Gaga sagt:

    #38 Jörg Hanau

    Danke für die Klarstellung.

  41. OldJohn sagt:

    Ich halte eigentlich nichts von Spekulationen bez. der Startelf heute Abend:

    http://www.hr-text.hr-online.de/ttxHtmlGenerator/index.jsp?page=233

    Aber es würde schon mehr als überraschen, wenn Konrad nach all den durchweg positiven Kritiken zu seinem aktuellen Leistungsstand nicht in der Startelf stehen würde.

  42. OldJohn sagt:

    Die Aufstellung auf der FSV-Homepage gibt allerdings auch Rätsel auf:

    Voraussichtliche Aufstellung:
    FSV: Klandt – Huber, Gledson, Heubach, Teixeira – Konrad – Görlitz, Bambara, STARK, Yelen, – Kapllani.
    Ersatz: Pirson (Tor), STARK, Heitmeier, Roshi. Kaffenberger, Nefiz, Verhoek.

    Analog zu „Schrödingers Katze“ in der Quantenphysik ist STARK gleichzeitig in der Startelf UND auf der Reservebank! 🙂

  43. Bernemer Karl sagt:

    Na ja , 8 Mann Beton und 3 Mann müssen zusehen wie sie die Pille in die Kiste kriegen .
    Heute seht Ihr die wahren Maurermeister und die wahren Speerspitzen.
    Lasst es knacken ihr Kämpfer .

  44. SK sagt:

    #48 OldJohn

    Stark ist eben ein richtiger Allrounder: überall gleichzeitig einsetzbar! Und wenn er sich müde gelaufen hat, wird er gegen sich selbst eingewechselt …

  45. MKK sagt:

    Hinten Bornheimer Beton und vorne Torgarantie Kapllani. Ob das wohl passt?
    Aber ist eigentlich egal mit welcher Aufstellung wir gewinnen!

    Heute werden wir Tabellenführer!!!

  46. Michael sagt:

    Also wenn es bis zur 60 Minute 0:0 steht,dann bringt B.Möhlmann die Jungen !
    Weite Flanken auf rechts oder links in den freien Raum,und dann die Bude machen.
    Wurde im Training lange geübt,und hat gut geklappt.
    Also warum nicht auch heute !
    Hoffe auf ein Unentschieden,nehme aber auch gerne einen Sieg !

  47. Tillet sagt:

    Das Zentralorgan sieht Heitmeier als Linksaußen:

    http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/spieltag/2-bundesliga/2012-13/5/1441388/livetaktischeaufstellung_energie-cottbus-78_fsv-frankfurt-1295.html

    Darauf wirds wohl nicht rauslaufen, sondern darauf:

    Klandt – Huber, Gledson, Heubach, Texeira – Heitmeier, Konrad, Bambara – Görlitz, Yelen – Kapllani

    Betoniger gehts derzeit eigentlich nicht mehr. Ich finde, Möhlmann übertreibts damit langsam etwas, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

  48. Tartan Army sagt:

    Heitmeier wurde immer für seine Spieleröffnung gelobt, vielleicht rutscht er so langsam in die zwei Sturmspitze. Wenns klappt ist es mir egal.

  49. blocka sagt:

    spitzenreiter !!! 1:= GÖRLITZ

  50. Born in Bornheim sagt:

    JAAAAAAAAAA !!!!!!!!

  51. blocka sagt:

    sieht gut aus, dass wir länger als beim letzten Mal (7 minuten) spitzenreiter bleiben.

  52. blocka sagt:

    Spiel gefällt mir bisher viel besser als beim letzten Auswärtssieg in Ingolstadt. Cottbus ist spielerisch stark, aber unsere schaffen es über längere Ballstaffetten hinweg den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Konrad schaltet sich sehr offensiv ein. Leider sind seine finalen Pässe aus guter Position nicht besonders gut.

  53. OldJohn sagt:

    Die taktische Disziplin beibehalten, Glück und vllt. noch einen Konter erfolgreich abschließen – das wär’s doch!

  54. blocka sagt:

    guten stream gibt es bei stopstream

  55. blocka sagt:

    1:! wir waren wieder nur 7 minuten spitzenreiter. aber vielleicht wirds ja noch.

  56. blocka sagt:

    i werd narrisch 2:1 heubach.

  57. Born in Bornheim sagt:

    2:2 mannmannmann

  58. blocka sagt:

    Ich hab nicht ganz verstanden, warum Benno nach der Führung Verhoek für Yelen eingewechselt hat. war es nicht prompt Verhoek, welcher das Kopfballduell mit Sanogo verlor?
    Aber sei es drum. Ein schöner und verdienter Punkt. Aus meiner Sicht noch mal eine Steigerung im Vergleich zu Ingolstadt. Cottbus hatte nicht viele klare Chancen obwohl natürlich feldüberlegen und spielerisch gut anzuschauen.
    Gledson bei seinem Saisondebüt wieder Herr der Lüfte. Heitmeier von Anfang gespielt, wenn auch unauffällig. Bambara hat mir sehr gut gefallen. Konrad schaltete sich intensiver als je zuvor gesehen in die Konter ein. Yelen hat Luft für 90 Minuten und mit weiterer Steigerung. Jetzt können wir uns auf St. Pauli freuen und hoffentlich guten Zuschauerzuspruch.

  59. OldJohn sagt:

    Sehr gutes Spiel unserer Mannschaft, aber das Remis geht in Ordnung.
    Trotz seines Treffers zum 2:1 hat mit Heubach heute nicht so gut gefallen.
    Kapllani fast immer am richtigen Ort, gescheite Flanken von links und rechts allerdings Mangelware. Taktisch war unser Team sehr diszipliniert, die Handschrift von Benno Möhlmann kaum zu übersehen.

  60. OldJohn sagt:

    Trotz sehr guter Leistung: Ich sehne die Rückkehr von Gaus und Leckie herbei!

  61. Born in Bornheim sagt:

    Mann muss feststellen, dass wir inzwischen einen echt anständigen Fussball spielen und uns den dritten Tabellenplatz auch verdient haben. Wir brauchen in dieser Verfassung vor keiner Mannschaft Angst haben und könnten diese Saison wirklich zu der Überraschungsmannschaft werden! Weiter so, Jungs!!!!

  62. Tartan Army sagt:

    90+1 ist vielleicht unglücklich, 86. wäre wahrscheinlich zu glücklich gewesen. wie die gesamte saison: es hätte weitaus schlechter laufen können.

    wenn wir den rest unserer spiele, stücker 29, unentschieden spielen, haben wir die 40 punkte……..

    superleistung bis jetzt, keep the good thing going.

  63. blocka sagt:

    ach sind das herrliche Zeiten. Wenn man auf die google news geht. prangt einem die Schlagzeile „Cottbus und FSV verpassen den Sprung an die Tabellenspitze“ entgegen. Was mich immer noch freut ist, dass wir wirklich keinen Fehlgriff bei den Neuverpflichtungen haben. Heute hat mir z.B. Bambara sehr gut gefallen, welche einige hier ja auch kritisch sehen. Dazu entwickeln sich altgediente wie Konrad erstaunlich weiter.
    Ich hoffe wir können den Schwung halten und die Tribüneneröffnung im Schmuddelmonat November auch noch auf der Sonnenseite der Tabelle erleben.

Kommentarfunktion geschlossen.