Zwei neue Testspieler

Nach wie vor ist der FSV Frankfurt auf der Suche nach einer weiteren Linksverteidiger-Alternative. Auch in dieser Woche stellen sich wieder zwei Kandidaten vor. Von Montag bis Mittwoch werden Marc Stein (25) und Jean-Christophe Vergerolle (25) am Bornheimer Hang zur Probe mittrainieren. Stein spielte zuletzt für Hertha BSC, Vergerolle beim französischen Erstligaaufsteiger AC Arles-Avignon.

257 Kommentare für “Zwei neue Testspieler”

  1. Hermann1947 sagt:

    Marc Stein, Abwehr beidfüßig, 1,84m, Marktwert 900.000.-€ Deutsch

    Jean-Christophe Vergerolle, Abwehr linksfüßig, 1,86m, Marktwert 500.000,-€ Franzose

    Mehr war nicht zu erfahren.

  2. Hans 1938 sagt:

    Da wäre mir aber Marc Stein weitaus lieber, immerhin in der 1.Mannschaft von HerthaBSC 42 Bundeligaspiele und in der 1.Mannschaft von Hansa Rostock 73Spiele/4 Tore. Vergerolle, ein relativ unbeschriebenes Blatt, nur 2. Liga Frankreich mit begrenzten Einsätzen! Ausserdem bei 186o München im Probetraining durchgefallen.

  3. […] befinden sich derzeit im Zuge der Suche nach einer Alternative für die linke Abwehrseite zwei neue Testspieler im Training am Bornheimer Hang. Dabei handelt es sich um zwei Kandidaten, die hier bereits am […]

  4. dirdybirdy sagt:

    Wenn sich schon der MSV den Spieler Stein finanziell nicht leisten konnte oder wollte, wie soll das dann der FSV stemmen.

    Bis zum 31.August haben Vereine und Spieler Zeit, sich zu entscheiden.
    So lange geht das Handeln und Verhandeln wohl weiter.

    Dabei ist es für einen Spieler bestimmt kein Nachteil, wenn er von mehreren Vereinen umworben wird.

  5. Fritz sagt:

    dirdybirdy finanziell steht der MSV sicherlich schlechter dar als der FSV.
    Vielleicht hat BR noch ein paar Goldtaler in der Reserve. Stein würden gut zum FSV passen
    jung und kann auf der linken und rechten Seite spielen.

  6. Mainzer Adler FSV sagt:

    Es nützt doch sonst auch alles nichts. Die Marschroute, bessere Fußballer als in der Vergangenheit zu verpflichten ist sicher richtig. Es macht ja keinen Sinn, wieder Spieler wie Kullerballi, Voigt, Taylor etc. zu holen, die die Gehaltsliste des FSV füllen, aber sportlich wenig wert haben, meist auf der Tribüne sitzen und uns nicht ausreichend Qualität bringen. Wenn überhaupt noch jemand verpflichtet werden soll, dann ruhig von dem Kaliber Stein, der uns dann auch sportlich weiter bringt. BR wird schon einen für FSV-Verhältnisse adäquaten Vertrag aushandeln und den Finanzrahmen sicher nicht sprengen…

  7. Bernemer Karl sagt:

    Wenn schon einen erschwinglichen französischen Linksverteidiger , dann doch den.

    http://www.transfermarkt.de/de/gregory-lorenzi/leistungsdaten/spieler_15567.html

    Oder was mir lieber ist , Hickl als Backup für Dahlen. Dann abwarten bis zur Winterpause. Dahlen war besser als im ersten Spiel und er wird noch besser.

    Ich wiederhole mich , auf keinen Fall Panikkäufe tätigen.

  8. Fritz sagt:

    Bernemer Karl die Spieler ist extrem dünn. Deswegen sollte man noch einen Verteidiger
    verpflichten. Dahlen kann auch im linken Mittelfeld spielen.

  9. Fritz sagt:

    sorry der Spieler Kader ist extrem dünn

  10. Chris_Ffm sagt:

    Pokalhit gegen Schalke 04 im Frankfurter Volksbank Stadion

    http://www.fsv-frankfurt.de/cms/index.php?&id=9&backPID=574&tt_news=5981&no_cache=1

  11. Tartan Army sagt:

    a: Hickl ist nur Ersatz für Müller auf der rechten Seite, und das aus gutem Grund. Für links reicht das erst recht nicht. Oder er ist ein verkappter Linksfuss.
    b: HJB hat ein deutlich besseres Gespür für Spieler als das m.A. nach TO hatte. Finanziell ist vieles machbar, vor allem gegen Ende der Transferfrist. Ich vermisse übrigens die Berichte der einschlägigen Fachpresse über das Vorbereitungscamp der vertragslosen Profis oder gibts das auch nicht mehr? Also lasse ich mich (hoffentlich) positiv überraschen.

  12. Schwarzblaues Herz sagt:

    Hallo an alle,

    Wenn es finanziell zu stemmen ist wäre mit Sicherheit die Verplichtung
    von Markus Steinhöfer von Eintracht Frankfurt von der Qualität des Spielers die
    beste Lösung .Er will weg und die Eintracht will in abgeben.
    Das wäre ein echter Qualitätssprung!

  13. Tillet sagt:

    @ 12

    Der Steindörfer hat aber doch bei der SGE und in Lautern immer rechts gespielt. Diese Position ist mit S. Müller und Gallego komfortabel besetzt. Von den bisher gehandelten Kandidaten für hinten links klingt Stein für mich am vernünftigsten.

  14. Schwarzblaues Herz sagt:

    Steinhöfer ist vielseitig einsetzbar insbesondere auch links und macht viel für die Offensive.Auf transfermarkt.de kann man das auch genau sehen und im Blog nachlesen.

  15. Hans 1938 sagt:

    Ich muss wieder einmal Tillet Recht geben, „Marc Stein“ ist in jedem Fall die beste Lösung für unser Problem! Ich bete, dass es klappt. Zu Steinhöfer, wenn er so gut war , wie ihn einige hier hinstellen, warum hat ihn Kaiserslautern nicht weiter verpflichtet?

  16. Tillet sagt:

    @ 15

    Steinhöfer war wohl so ziemlich gleichwertig wie Ivo Ilicevic, der dieselbe Position spielt. Ilicevic war günstiger, deshalb blieb er.

    Interessant übrigens, wer diese Woche im VDV-Trainingscamp ist:

    http://www.spielergewerkschaft.de/index.php?id=34&no_cache=1

    Unter anderem Diakité und Mikolajczak. Deren Karrieren sind rasant am abstürzen. Wenn ich daran denke, was Mikolajczak in der vorletzten Saison gegen Nürnberg noch für ein grandioses Spiel gemacht hat, ist es kaum zu glauben, dass er in den letzten zwölf Monaten bei RW Ahlen und bei Dynamo Dresden durchgefallen ist.

  17. Bernemer Karl sagt:

    von Tillet,

    „Unter anderem Diakité und Mikolajczak. Deren Karrieren sind rasant am abstürzen. Wenn ich daran denke, was Mikolajczak in der vorletzten Saison gegen Nürnberg noch für ein grandioses Spiel gemacht hat, ist es kaum zu glauben, dass er in den letzten zwölf Monaten bei RW Ahlen und bei Dynamo Dresden durchgefallen ist. “

    Mikolajczak , es ist das gleiche wie bei Cenci , es langt einfach nicht , lasst doch mal
    Eure Nibelungentreue , sie sind schlicht und ergreifend zu schwach für die 3. gesch-
    weige denn für die zweite Liga. Es ist so !

  18. Tillet sagt:

    „Mikolajczak , es ist das gleiche wie bei Cenci , es langt einfach nicht , lasst doch mal
    Eure Nibelungentreue , sie sind schlicht und ergreifend zu schwach für die 3. gesch-
    weige denn für die zweite Liga. Es ist so !“

    Karl, das mag sein. Es geht mir nicht um Nibelungentreue. Ich will Mikolajczak auch nicht zurück haben. Ich bin nur verblüfft, dass einer, der vor 15 Monaten maßgeblich dazu beigetragen hat, dem seinerzeitigen fast sicheren Erstliga-Aufsteiger Nürnberg mit unserer damaligen Behelfstruppe (im Sturm waren da etwa nicht nur der nach meinem Geschmack immer noch große Cenci – aber das hat auch mit seiner Vergangenheit vor dem FSV zu tun – sondern auch die „Granaten“ Blizniuk und Bencik) eine empfindliche Niederlage zuzufügen, in so kurzer Zeit nicht mal mehr für einen knapp drittklassigen Chaosverein wie Dresden gut genug ist.

    Man muss aber gerade nach solchen Rückblicken feststellen: Die sportliche Substanz der Mannschaft ist in den letzten Jahren trotz zahlreicher Irrwege mit jeder Saison per Saldo gewachsen. Wir haben derzeit die beste FSV-Mannschaft der jüngeren Neuzeit.

  19. Schwarz-Blaues Blut sagt:

    Miko war auch bei uns nur Ergänzungsspieler. Gegen Nürnberg war eine Ausnahmesituation. Er blühte erst auf als YM das Spielfeld verließ.

    Aber einer unserer Aufstiegshelden wurde abermals als solcher gefeiert. Markus Kreuz ist als Spielmacher des WAC/St. Andae in Österreich in die 1.Liga (ist die zweithöchste) aufgestiegen und da jetzt an 3. Stelle.

    Wenn wir schon bei Erinnerungen sind: Mir fällt unser letztes Spiel in Duisburg ein. Haben wir da nicht einen gewissen Björn Sch. hier kritisiert, weil er u.a. unserem Ralf Schneider den Schneid abgekauft hat. Wie wir jetzt wissen, war der Mann ja damals ziemlich frustriert mit seinem Verein.

    Und noch ein Nachschlag zum Heimspiel in radio dilettanti: Der Moderator offenbarte sein Weltbild bei der Vorschau auf die 3 Pokalspiele. Sinngemäß: Eintracht und OFC haben einen guten Anhang, der FSV nicht. Wenn er gesaht hätte, großen Anhang, dann wäre es wenigstens teilweise berechtigt, aber so.

  20. BlacknBlue sagt:

    #18 Rückblickend betrachtet war es ein richtiges „Fussballwunder“, dass wir vorletzte Saison nicht sang und klanglos abgestiegen sind. Wir hatten de facto ein (am Saisonende auch noch zerstrittenes) Drittligateam mit einem völlig unerfahrenen Trainer, lagen schnell aussichtslos zurück, dazu in einer fremden, völlig überdimensionierten Arena. Das hätte eigentlich schief gehen MÜSSEN!

    Für mich die verrückteste FSV-Saison, die ich in meinen über 30 FSV-Jahren erleben durfte…

  21. Gaga sagt:

    Sportsendungen beim HR stehen bei mir schon lange auf der schwarzen-Liste.
    (genauer gesagt seit der „Radfahrer“ dort das Sagen hatte)

    Die Qualität des gesamten Sender ist alles andere als berauschend.Auch ein Verdienst der Partei mit dem christlichen Anspruch.

    Mit der weiteren Verpflichtung eines Spielers haben wir keine „Eile“,sondern können den Markt „ruhig“ analysieren.
    Nur keine Schnellschüsse nach dem Motto: Lieber den, wie keinen.

  22. Bernemer Karl sagt:

    Ich bin für einen DREIER bei RWO , was meint Ihr denn so ?

    Trainiert eigentlich unser Tufan wieder , wäre schön mit 4231 zum SIEG.

    Dazu passend :
    http://www.fsv-frankfurt.de/cms/index.php?&id=9&backPID=574&tt_news=5978&cHash=58f9349bc9

  23. Chris_Ffm sagt:

    @Gaga: „Mit der weiteren Verpflichtung eines Spielers haben wir keine “Eile”,sondern können den Markt “ruhig” analysieren.“

    die transferperiode endet in 6 tagen, danach können wir erst in der winterpause wieder spieler verpflichten. soviel zeit bleibt uns also nicht mehr.
    ich hoffe das wir den Marc Stein verpflichten können.

  24. OLeiJo1 sagt:

    Ihr kennt das Spielchen doch mittlerweile. Bernd Reisig wird die Transferperiode bis kurz vor Schließung ausnutzen so daß sich geldgeile Profis ihre Forderungen noch einmal überlegen. Ich bin mir ganz sicher daß wir bis zur Frist noch einen fähigen Mann für die linke Abwehrseite kriegen.

  25. Bernemer Karl sagt:

    Spassmodus an :

    @ BR

    Ewig dieses Gekleckere , mach die Taschen auf und her mit ihm , er ist ablösefrei.
    Dann steigen wir auch auf.

    http://www.transfermarkt.de/de/werder-chef-allofs-verhandelt-mit-silvestre-/news/anzeigen_44846.html

  26. Tillet sagt:

    Die Meldung des Tages: Am Freitag kann man im Gästeblock in Oberhausen Pfandplastikbecher mit der Aufschrift „Scheiss RWO“ erwerben. In der Erwartung, dass viele von ihnen mitgenommen werden und das Pfand in Oberhausen bleibt.

    http://www.rwo-forum.de/community/index.php?page=Thread&postID=550241#post550241

    Die Meinungen darüber sind erwartungsgemäß geteilt. Geht es RWO so schlecht, oder sind sie dringend auf eine Schlagzeile angewiesen?

  27. Tillet sagt:

    Die spinnen, die Oberhausener:

    http://www.rwo-online.de/mediencenter/archiv/newsarchiv.php?news=4743

    Eintrittskarten zum sammeln und Vereinsfinanzierung durch Nichtrückgabe von Pfandbechern. Dazu fällt mir nichts mehr ein.

  28. Tartan Army sagt:

    Ach Gottchen, das ist doch harmlos. Wir übrigens versteigern 2 Sitzplätze auf einem Sofa über ebay. Bracht so um die 250-300 Eiro pro Spiel bei einem Etat von 4,5 Mil…..

  29. Hans 1938 sagt:

    Das ist die beste Nachricht des Tages! Marc Stein, trotz seiner erst 25 Jahre mit 115 Erst und Zweitligaspielen ist das Beste, was uns passieren konnte. Für unsere Verhältnisse ein Volltreffer! Mein „Gebet wurde erhört. Vielleicht spielt er schon in Oberhausen und Dahlen im offensiven Mittelfeld plus 1 Stürmer.

  30. OldJohn sagt:

    Tolle Sache, das mit der Verpflichtung von Marc Stein! Zeigt es doch, daß der FSV aufgrund seiner positiven Entwicklung für junge talentierte und selbst für erfahrene Spieler wie Marc Stein offenbar zur einer immer besseren Adresse wird.

    Herzlich willkommen Marc Stein am Hang bei den Schwarz-Blauen!

  31. Tartan Army sagt:

    Hört sich gut an. Konkurrenz belebt das Geschäft. Dahlen hat meines Erachtens bislang keinen schlechten Job gemacht, wir sind aber variabler und auch besser gegen Verletzungspech und Sperren gerüstet. falls der Knabe hält, was er verspricht.

    Der Kader steht nach dem 1.Spieltag. Was für eine Wohltat. Wenn wir nun die Form und den Erfolg der ersten beiden Spiele in Pokal und Liga halten könnten…………….

  32. OldJohn sagt:

    @7 Bernemer Karl

    „Ich wiederhole mich , auf keinen Fall Panikkäufe tätigen.“

    Karl, das mit Marc Stein ist doch auch für Dich in Ordnung – oder?

  33. Chris_Ffm sagt:

    herzlich willkommen Marc Stein!

    für Dahlen tut es mir jetzt aber irgendwie schon bisschen leid, gegen bielefeld hat er eine ordentliche leistung gezeigt.

  34. BlacknBlue sagt:

    Bin wirklich überrascht, was für Spieler inzwischen den Weg zum Bornheimer Hang so finden. Lustig, dass es wieder ein Ex-Rostocker ist, ich glaub der 6. nach Klandt, Gledson, Shapourzadeh, Fillinger und Dahlen.

    Hat mal jemand ausgerechnet wieviel 1/2. Liga Erfahrung jetzt in unserm Kader steckt? Kann nicht so wenig sein…
    Der FSV ist auf einem wirklich guten Weg, Leute!

  35. 111jahre sagt:

    super transfer !!!!!!!

    nach den trainingseindrücken eine echte verstärkung und ein super typ.

    wir haben damit eine echt starke truppe zusammen, ich hoffe dass wir den klassenerhalt nicht erst am letzten spieltag schaffen.

    jetzt müßten uns nur noch die frankfurter fussballfans mehr unterstützen, die nächsten heimspiele z.b. gegen düsseldorf muß doch der hang mal richtig gefüllt sein.

  36. fsv300 sagt:

    nabend.also ich denk ma……wir werden am ende 10. oder 12.

  37. Bernemer Karl sagt:

    Marc Stein , ein guter Kauf , passt zu unserer jungen Truppe.

    Was interessant ist , HJB rudert leicht zurück wegen seiner Kritik , die Mannschaft
    jedoch findet die nach dem Spiel von HJB gemachten Aussagen in Ordnung.
    Wenn am Freitag noch Taten folgen würden wäre ich äußerst zufrieden.

    http://www.fnp.de/fnp/sport/ueberregional/ein-sieg-in-oberhausen-fehlt-noch-zum-traumstart_rmn01.c.8108377.de.html

  38. Bernemer Karl sagt:

    @ Tillet , per Zufall gefunden , könnte Dich interessieren.

    http://www.reviersport.de/128962—polen-gianni-will-ex-schalke-kollegen-holen.html

  39. Bernemer Karl sagt:

    So will ich die unseren jubeln sehen.

    http://video.web.de/watch/7718643

  40. OldJohn sagt:

    @44 Bernemer Karl

    Das wär’s!
    Bei unseren humorlosen Schiedsrichtern könnte das allerdings eine kollektive gelbe Karte
    wegen Spielverzögerung nach sich ziehen, und spätestens beim 2. Tor wäre dann kein Spieler mehr auf dem Platz!

  41. Bernemer Karl sagt:

    Für jene von Euch die das unter Nr. 44 zu sehende lächerlich finden , habe ich auch
    noch etwas.

    http://www.11freunde.de/bundesligen/126231/showorchester_ungelenk

  42. Platz 15 sagt:

    AN ALLE PESSIMISTEN :::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    wir sind ausverkauft……………………..!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    http://www.block-o.de/schalke-karten-im-losverfahren

    A U S V E R K A U F T

    V O L L E H Ü T T E !!!!!!!

  43. Bernemer Karl sagt:

    @ Platz 15 , Alles wird gut.

    Lesepflicht für Alle , der Fachmann staunt und der Laie wundert sich !!!!!!!

    http://www.faz.net/s/RubBC20E7BC6C204B29BADA5A79368B1E93/Doc~E8969189CD2F945228B0F31182A082C10~ATpl~Ecommon~Scontent.html

  44. Fritz sagt:

    # Platz 15 Klasse das Kartenverteilsystem …. Auswärtsspiel für den FSV!!!!

  45. Bernemer Karl sagt:

    @ Fritz , hast Recht das ist Kasperletheater , ich als Dauerkartenbesitzer kann
    nur meinen Platz für das Pokalspiel kaufen , meine Frau will auch mit gegen Schalke
    genauso wie gegen Paderborn , denn da war sie auch dabei. Ein Unding.

  46. Drucker sagt:

    Ich finde, Dauerkarten-Inhaber sollten wenigstens zwei Karten bekommen. Denn soviele haben wir ja, soweit mir bekannt ist, auch wieder nicht. Wenn ich mir die Gegentribüne vorstelle, wie sie vergangenen Freitag nahezu erneut verwaist war, dann können es ja wirklich nicht viele sein.

    Ansonsten kann oder wird es wohl sogar so aussehen, wie Fritz es beschrieben hat. 10.000 Schalker bestellen ihre Karte vorsorglich über die FSV-Homepage, womit rein mathematisch gesehen mindestens 3000 Bernemer in die Röhre schauen.

    Ich hoffe wenigstens, daß die Verantwortlichen so schlau sind und die Süd aus dem Verfahren raus zu lassen. Wenn nicht, so käme die Prozedur einem Hohn gleich.

  47. Ente sagt:

    Also laut Geschäftsstelle gibts ab morgen für jeden Dauerkarteninhaber 2 Karten… Schaun mer mal…

  48. Fritz sagt:

    #Ente Wo steht das auf der Seite ?

  49. Drucker sagt:

    Dieser Absatz aus der Bekanntgabe über das Losverfahren stößt mir schon ziemlich sauer auf, wenn ich ehrlich bin:

    „Alle Dauerkartenbesitzer erhalten bis zum 30.09.2010 ein Vorkaufsrecht auf Ihre Platzkarte. Daher ist der Kauf einer Dauerkarte auch nach Saisonbeginn sehr lohnenswert, denn nur so ist der Erhalt einer Karte für das Spiel gegen Schalke 04 sicher.“

    Ziemlich unglücklich ausgedrückt, behaupte ich mal. Was wir aber von unserem Pressesprecher ja mehr oder weniger gewohnt sind. Übersetzt bedeutet das für mich: „Kauf die gefälligst ’ne Dauerkarte, sonst kommste gegen Schalke net hier rein“.

    Ich selbst kann mir eine Dauerkarte für den Stehplatzbereich derzeit absolut nicht leisten. Somit muß ich mich wohl auf mein Glück verlassen …

  50. Fritz sagt:

    Drucker deswegen gehören die Karten auf der Südtribüne über die Fan Clubs verteilt.

  51. Drucker sagt:

    Gerade habe ich auf der Geschäftsstelle anzurufen versucht …

    „Leider rufen Sie außerhalb unserer Geschäftszeiten an. Die lauten Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr“.

    Im Moment haben wir 16:13 Uhr …

  52. Drucker sagt:

    #55

    Fritz, hunderprozentige Zustimmung!!

  53. Drucker sagt:

    Und noch etwas, Fritz (und allen anderen auch) …

    Sollte es wahrhaft nicht so sein, wie wir uns das wünschen, dann sollten wir alle (und zwar recht schnell) eine Aktion starten, um Gegenwind hervor zu rufen.

    Jetzt müssen wir aber erstmal bis morgen abwarten, wenn die Bestellmöglichkeit offiziell startet. Dann werden wir schlauer sein.

  54. Bernemer Karl sagt:

    Drucker , geh am morgigen Freitag zum Sammelglotzen in eine FSV Kneipe , dort
    findest Du sicher einen Stehplatzdauerkartenbesitzer zum Kurzschließen oder gegen
    Düsseldorf auf der Süd. Wobei , gegen Düsseldorf könnte natürlich schon zu spät sein.

  55. Tillet sagt:

    Drucker, wenn Du möchtest, kannst Du meine zweite Karte haben.

    Ich denke auch, dass man zumindest die Blöcke N und O aus der Verlosung hätte ausnehmen müssen. Besser wäre gewesen, die Karten für die Heimblöcke zunächst in regionalen Vorverkaufsstellen anzubieten und nur die übriggebliebenen bundesweit zu verlosen. So werden wir sicher eine satte Schalker Mehrheit in der Hütte haben. Außerdem vergeigt der Verein die Chance, hier in der Region neue Fans anzusprechen. Die werden sich wegen des Pokalspiels nicht alle gleich Dauerkarten kaufen. Ziemlich unglücklich, das Ganze.

  56. Bernem sagt:

    Ich glaube das noch nicht das die Dauerkarteninhaber 2 Karten bestellen dürfen.

  57. Drucker sagt:

    #59

    Ich hab durchaus vor, mit meinem Söhnchen morgen in den Irish-Pub zu wandern. Nur denke ich, daß dort überwiegend FSVler treffe, die ebenso keine Dauerkarte besitzen. Aber natürlich, im Falle eines Falles werde ich mich natürlich umhören, keine Frage.

    Nur sage mir, soll das wirklich Sinn der Sache sein?

    Der FSV hat eh schon nicht allzu viele Anhänger. Und wenn die jetzt auch noch zum Lottospielen geschickt werden, dann wird sich der Verein kaum einen Gefallen damit erweisen.

    Für mich ist diese Vorgehensweise viel zu schnell auf die Beine gestellt und proklamiert worden. Man hätte durchaus anders vorgehen können, vielleicht sogar schrittweise (ähnlich, wie die WM-Tickets damals vergeben wurden).

    1) Man hätte den Schalker erstmal ihr für sie eigens zuständiges Kontigent zuschicken können. Egal wieviel das nun wäre, völlig wurscht. Danach bekommen sie aber locker zwei Wochen lang erstmal gar nix mehr. Voraussetzung dafür: die übrigen Karten werden bundesweit für alle Vorverkaufsstellen erstmal gesperrt.

    2) FSV-Anhänger (und ja, selbstverständlich auch die, die es vielleicht werden wollen) bekommen eben diese zwei Wochen Zeit, auf der Geschäftsstelle persönlich Tickets zu erwerben. Scheiß egal, ob die Beschäftigten dort dann halt ein paar Tage mal so richtig Stress haben, da müssen die eben durch. Punkt!

    3) Wenn tatsächlich noch etwas übrig bleiben sollte, könnte man vielleicht noch ein Losverfahren (auch via Internet) ansetzen. Allerdings denke ich, daß sich ein solches bis dann wohl erübrigt hätte.

    Fakt sind jedenfalls zwei nachhaltige Aspekte dieses Losverfahrens:

    a) Der Verein verzichtet mit diesem „Schnellschuß“ auf eine halbwegs vernünftige Anfeuerungen seines eigenen Teams und

    b) Der Schwarzhandel ist damit jetzt schon vorprogrammiert.

  58. Fritz sagt:

    #Tillet das ganze ist doch nur traurig. Die Geschichte wäre doch ganz einfach:

    Dauerplatzkartenbesitzer erhalten zusätzlich 2 Karten
    Vereinsmitglieder 2 Karten
    Karten für die Fan Clubs
    zusätzlich Karten an die Sponsoren
    Fan Bereich Schalke 04
    Verkauf der Restposten gegen A.Aachen.

    =Heimspiel

  59. Drucker sagt:

    #60

    Tillet, ich nehme Dein Angebot mit außerordentlichem Dank an.

  60. Tillet sagt:

    @ 64

    Gern geschehen.

    Ist das aber wirklich sicher, dass jeder Dauerkarteninhaber zwei Tickets bekommen kann? Auf der HP steht davon ebenfalls nichts.

    http://www.fsv-frankfurt.de/cms/index.php?id=9&backPID=9&tt_news=5992&cHash=144ba12cc8

  61. BlacknBlue sagt:

    Oder denkt an unsere Fussballschule, da könnte man auch massig Karten „in unserm Sinne“ für Schüler und Eltern anbieten (obwohl das Spiel in der Woche stattfindet), das sind schließlich die Fans von morgen!

    So sehe ich auch kommen, dass da max. 3-4000 FSV Getreue sind und die restlichen 6-7000 kommen dann in königsblau. Tolles Heimspiel, da hätte man dann wirklich gleich in die Commerzschüssel gehen können.

  62. Bernem sagt:

    Taylor wechselt nach Ahlen.

  63. GPAdler sagt:

    Hallo an alle die in Ffm wohnen,
    wäre es nicht sinnvoll, die Problematik mit den Pokal-Tickets den zuständigen Personen
    auf der Geschäftstelle persönlich darzulegen? Würde es ja selbst tun, wohne aber leider 270 km südwärts.
    Es wäre doch jammerschade, wenn durch eine falsche Verkaufsaktion dem FSV viele
    mögliche Fans verloren gehen.
    Also Leute geht morgen an den Hang und macht denen mal die von Euch in obigen
    Beiträgen gemachten Vorschläge.

    Gruß aus dem Schwarzwald

  64. BlacknBlue sagt:

    Hört euch an was der Ohausener Trainer Bruns über den den FSV sagt…

    …besser als Herta und Bochum, soso…

    http://www.eyep.tv/beitrag/2-bundesliga/video/hans-guenter-bruns-vor-frankfurt.html

  65. Christian sagt:

    Sollte es wirklich nur eine Karte je Dauerkarte geben, mehr gibt die FSV Meldung ja nicht her, wäre ich auch ziemlich sauer. Solche Spiele sind [i]die[/i] Gelegenheit, neue Zuschauer für den Verein zu begeistern, ich wüßte eine Reihe von Leuten, die ich mit diesem Spiel mal an den Hang locken könnte. Stattdessen schickt auch noch viele Fans, die sich nicht jedes Spiel leisten können, in eine Lotterie. Das kann ja wohl nicht sein.

  66. Drucker sagt:

    Nun bin ich wirklich am überlegen, ob ich eine Satire über unseren Verein schreiben müsse.

    Mit meinem dritten telefonischen Versuch bin ich endlich durchgekommen und hatte, man glaubt es kaum, Patrick Spengler am Apparat.

    Vorneweg: Der Eintritt zur Südtribüne unterliegt tatsächlich dem Losverfahren!

    Wir hatten gerade ein sachliches aber auch – zumindest aus meiner Sicht – recht vernünftiges Streitgespräch. Herr Spengler, daß muß ich eingangs erwähnen, zeigte sich mir gegenüber am Telefon sehr offen, dafür möchte ich ihm an dieser Stelle danken. Nun versuche ich, den Inhalt des Gesprächs in kurzer Fassung, dennoch wahrheitsgetreu wiederzugeben.

    Von Sonntag bis gestern, also Dienstag wurde intern beraten und geklärt, wie die Kartenverteilung bestenfalls zu erfolgen hat. In diesen Beratungen waren laut seiner Aussage auch sämtliche (mittlerweile ja bekanntermaßen vier an der Zahl) Fanbeauftragte zugegen. Dies sagte er mir, als ich ihm sanft vorwarf, daß ich dieses öffentliche Losverfahren für einen überstürzten Schnellschuß halte und der Kartenverkauf vielleicht auch anders geregelt werden könne.

    Laut seiner Ansicht ist etwas anderes als dieses Losverfahren kaum möglich. Ich stellte ihm daraufhin dar, wie man es beispielsweise anders hätte regeln können (siehe meinen Beitrag #62). Der hauptsächliche Streitpunkt unseres Gespräches bestand nun weitgehend im Punkt 2) meines Vorschlags. Ich muß dabei zugeben, daß ich mich bezüglich dieses Punktes ihm gegenüber mehr oder weniger naiv verhalten habe und ihm vielleicht etwas plump vorzugeben versuchte, er könne doch bestimmt wenigstens ansatzweise unterscheiden, ob auf der Geschäftsstelle ein FSVler oder ein Schalker Karten kaufen möchte.

    „Wie soll ich das denn unterscheiden? Soll ich die Leute ausfragen oder vielleicht Fragebögen aushändigen?“. Sehe ich natürlich ein, funktioniert so wiederum auch nicht. Allerdings begleitet ein seinerseits gewisser Ausdruck eine völlig andere Brisanz die Situation: „Dies wäre purer RASSISMUS“. Er verwendete diesen Begriff nachhaltig während des Telefonats noch zweimal. Wobei er mir einmal vorwarf, meine Gedanken könnten in einer derartigen Hinsicht hinauslaufen. So wahr ich hier schreibe.

    Ich erläuterte ihm daraufhin, ob dem Verein denn es egal wäre, wenn das eigene Team kaum noch angefeuert werden könne, weil rein mathematisch gesehen die Süd zu zwei Drittel aus Schalkern besetzt werden könne. Nun versuchte er mir zu erklären, daß sie (der Verein oder wer auch immer) das ganze derart steuern würden, daß 7.000 Frankfurter (Bernemer?) gegenüber 3.000 Schalkern stehen würden. Und nicht nur das, er versicherte es mir zum Abschluß des Gespräches sogar.

    Wie immer dies bei einem solchen Verfahren zu bewerkstelligen ist. Gegen Mönchengladbach vor einem Jahr hätte dies aber auch ganz gut funktioniert, sagte er. Allerdings ohne Losverfahren.

  67. BlacknBlue sagt:

    Danke Drucker für die Infos. Das heißt dann, dass die Schalker auch noch per Losverfahren direkt im FSV-Block auf der Süd stehen, oder was? Oh Mann!

    Was das Ganze mit Rassismus zu tun hat erschließt sich mir im Zusammnahng mit dieser Kartenverteilung auch nicht, den Ausdruck würde ich hier mal lieber nicht in den Mund nehmen!

  68. wacho_chorro sagt:

    Wenn ich jemanden Aufgrund seiner Herkunft oder Anschauung (Schalkefan) von einer Sache von vornerein ausschliesse halte ich das auch für Rassismus !!!

    Drucker, ich schätze dich sehr, das weisst du wohl aber halt doch mal den Ball flach. Was ist denn bis jetzt passiert? Du hast dich weder um Tickets „beworben“ noch hast du garkeine Tickets erhalten !! Aber du witterst hier schon fast eine „Verschwörung“ !!

    Wir haben bis dato einen festen Kern von ca. 3000-4000 Fans, und nur weil jetzt plötzlich der FC Schlacke kommt entdeckt plötzlich das ganze Rhein-Main Gebiet sein Herz für den FSV?????
    Irgendwo passt das nicht !!

    Es gibt einiges am FSV was mich ebenso stört wie dich und andere, aber lassen wir doch die Verantwortlichen erst mal machen.

    Hinterher, solltest du leer ausgegangen sein, kannst du immer noch die Köpfe auf einem silbernen Tablett verlangen. 😉

  69. Tillet sagt:

    @ 71

    Ich danke auch, Drucker. Das sind bizarre Statements von Spengler. Ich dachte immer, die Heimblocks seien für die Heimfans? Sonst bräuchte man eigentlich keine Auswärtsblocks mehr. Nach der Logik ist auch diese Trennung „Rassismus“ (was für ein Ausdruck in diesem Zusammenhang! Das ist wirklich völlig daneben.). Dein Vorschlag war völlig richtig. Zwei Wochen Vorverkauf der Heimplätze ausschließlich am Bornheimer Hang hätten genügt. Und wenn Schalker sich da eingedeckt hätten, wäre es doch auch kein Problem gewesen. Es wären jedenfalls bei weitem nicht so viele gewesen, wie jetzt bei der Verlosung zu erwarten sind.

    Seltsam auch die Aussage, man werde die Verlosung „steuern“. Entweder man verlost oder man steuert. Beides zusammen geht nicht. Wie wollen die denn bei Internet-Reservierungen herauskriegen, ob das Frankfurter, Schalker, Offenbacher usw. sind?

    Ach ja: Hast Du auch herausgekriegt, wieviele Tickets pro Dauerkarte abgegeben werden?

  70. Tillet sagt:

    @ 73

    Rassismus ist etwas völlig anderes als die Unterscheidung nach den Vorlieben eines Fussballfans.

    Es wäre doch darum gegangen, den potentiellen FSV-Interessierten, die nicht zum harten Kern der 3.000 gehören, die Möglichkeit zu geben, das Spiel zu sehen. Etwa denen, die in der letzten Saison gegen Augsburg und Koblenz da waren. Diese 2.000 oder 3.000 sind jetzt mit doppelt oder dreimal so vielen Schalkern in einem Lostopf. Es kommt also nur ein Bruchteil von denen durch. Das ist der Punkt, der den Ärger auslöst.

  71. Drucker sagt:

    Bin für ’ne knappe Stunde „alleinerziehend“, schreibe demnach später weiter 😉

  72. BlacknBlue sagt:

    73 wacho chorro

    Sprich mal mit jemand darüber, der wegen seiner Hautfarbe, Religion usw. diskriminiert, beleidigt oder gar körperlich angegangen bzw ĥalb totgeschlagen worden ist. Der wird dir und Herrn Spengler für die „Rassismustheorie“, hier angewandt auf verschiedene Fussballvereine sicherlich großes Verständnis entgegen bringen…

    Völlig deplatziert beim Thema: „wer bekommt die Tickets“!

  73. wacho_chorro sagt:

    @73:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Rassismus

    und als Migrantenkind habe ich schon den einen oder anderen Erfahrungswert ! 🙂

    Aber sollten diese Diskussion (Rassismus) hier beenden

  74. Fritz sagt:

    Laßt den Patrick Spengler in Ruhe. Der muss doch nur die Meinung vom FSV vertreten.
    Die Aussage mit Rassismus ist leider Unfug. Der 1. April ist nun wirklich vorbei.
    Weder FSV Fans noch Schalker sind eine Rasse. (siehe Urteil zu „Ostdeutschen“)
    Der OFC hat im letzten Jahr auch die Kartenvergabe gegen die Eintracht gesteuert.
    Im Losverfahren hätte auch der OFC ein Auswärtspiel gegen die Eintracht gehabt.
    Sicherlich sind Koppelgeschäfte verboten. (Kaufe eine Karte für das Spiel gegen
    Aachen dann bekommst du eine Karte gegen Schalke 04)
    Aber der FSV hätte sicherlich zusätzliche Karten an die Dauerkartenbesitzer abgeben
    können. Auch wäre eine zusätzliche Abgabe an FAN Clubs und Mitglieder möglich
    gewessen.
    Ich bin der Meinung der FSV hätte mit geschickter Steuerung der Karteabgabe
    ein Heimspiel gehabt .
    Die restlichen Karten hätte man über die Geschäftstelle verkauft.
    (außer dem Schalkeranteil)
    Es gibt zb. keine Verpflichtung Karten über das Internet zu verkaufen.
    Bei dieser Kartenvergabe hätte man auch ins Waldstadion gehen können.
    Insbesonder ärgert mich das die Fans auf den Stehplätzen evtl. keine Karte
    bekommen.

    Ich bin masslos entäuscht über den FSV.

  75. BlacknBlue sagt:

    Vielleicht sollte man jedem Südtribünenbesucher beim nächsten Heimspiel ein Bestellformular für das Pokalspiel in die Hand drücken. So wird dann wenigstens sichergestellt, dass die Treuesten der Treuen, Wind und Wettergeschädigten FSV Fanatiker dieses Spiel sicher sehen können. Das dürfte wohl machbar sein und da werden mit Sicherheit wenige Schalke-Fans auflaufen, das wäre doch sehr unproblematisch, oder?

  76. Tartan Army sagt:

    ich hoffe doch sehr, dass die postleitzahl des interssierten fussballfans berücksichtigt wird. gleichermaßen diejenigen, die im großen adressenpool des FSV gespeichert sind (erinnert ihr euch noch an die freikartenaktionen im flughafenstadion?).

    Hat man daran gedacht, dass im statistischen extremfall nur die dauerkartenbesitzer und schalker im stadion sitzen? wenn man auf den, zugegebenermaßen noch bescheidenen support der fans verzichten will, könnte man das heimrecht ja auch verkaufen.

    Hat man daran gedacht, dass dies auch extreme sicherheitsrisiken mit sich bringt? es könnten sich ja nicht nur fsv fans und schalker an der lotterie beteiligen, sondern auch hsv’ler und dortmunder, die eh gerade in der gegend sind. und die unaussprechlichen, natürlich.

    hat man daran gedacht, dass bei einem solchen (scheinbaren) superhype auch leute an karten kommen könnten, die nur ein geschäft machen wollen?

    hat man daran gedacht, dass bei einem internetbasierten losverfahren dem betrug tor und tür geöffnet sind (mehrfachbeteiligung, angabe falscher daten etc.)?

    m.e. wäre es ausreichend gewesen, denn schalkern ein großes kontingkent zur verfügung zu stellen und nur tickets im persönlichen vorverkauf am bornheimer hang abzusetzen. und da wären noch genug verkappte schalker angetanzt.

    und gestern haben wir uns nochüber die pappbecher in oberhausen aufgeregt……

  77. Drucker sagt:

    Auszug aus #71:

    … Und wenn Schalker sich da eingedeckt hätten, wäre es doch auch kein Problem gewesen. Es wären jedenfalls bei weitem nicht so viele gewesen, wie jetzt bei der Verlosung zu erwarten sind. …

    Eben Tillet, diese Minimierung der Verhältnisse hatte ich vorhin auch Herrn Spengler dargestellt. Und da kam er zum dritten male mit „Rassismus“ …

    Um Deine Frage zu beantworten: nein, leider habe ich es versäumt, Herrn Spenger zu fragen, ob es für jeden Dauerkarteninhaber zwei Schalke-Karten gibt. Dies scheint also irgendwie noch recht offen zu sein.

    #73

    Wacho, … und ja, ich denke, wir verstehen uns wirklich sehr gut. Aber gerade deshalb erschrecken mich Deine Zeilen mehr als nur ein wenig.

    Deine Anschauung bezüglich der Begrifflichkeit „Rassismus“ … eigentlich fällt mir dazu sehrwohl recht viel ein, was eine übergreifende Diskussion auslösen könnte. Die aber mit diesen Thema erstens nichts zu tun hat und zweitens – was viel wichtiger ist – nicht mal ansatzweise zu tun haben DARF.

    Was Du darüber hinaus vielleicht (noch) nicht erkannt hast: es geht mitnichten um meine Wenigkeit. Wenn im Normalfall 3.000 Leute im Kampf um eine Stehplatzkarte schneller wären als ich, würde ich hier oder andernorts nicht mal eine einzige Zeile verschwenden. Dann hätte ich einfach nur Pech gehabt, jedoch die Gewissheit, daß andere Bornheimer (oder FSV-Interessierte) wenigstens den Block füllen. Ich hoffe, daß Du nun erkennst, um was es hier überhaupt geht.

    Du schreibst in obigen Zeilen recht agressiv (aufgrund der Ausrufezeichen), sprichst gar von Verschwörungstherorie. Was mich doch ein wenig wundert. Ich kann es zwar im Moment nicht so ganz verstehen, aber Du solltest Dir eigentlich sicher sein, daß dieses Spiel (oder sollten wir doch besser im Sinne der FSV-GmbH „Event“ schreiben?) mit absoluter Sicherheit ausverkauft sein wird. Auch ohne bundesweitem Losverfahren.

    Wacho, es hätte schon gereicht, wenn die Südtribünde aus dem Losverfahren ausgeklammert worden wäre. In diesem Falle hätte ich hier ebenfalls keine einzige Zeile verschwendet. Nur ist dies aber nun mal nicht der Fall. So aber müssen wir allein schon in logischer Hinsicht rechnen, daß unter den 2.800 (laut Herrn Spengler) locker die Hälfte Schalker sind. Einfach Schalker, keine FSVler. Und nein, nicht mal FSV-Interessierte. Nix in der Richtung.

    Ich weiß ja nicht, wie Herr Spengler und seine Mitstreiter ein solches Verfahren durchführen können und in gleichem Atemzug behaupten, die Anhängerschar des FSV würde zwei/drittel ausmachen. Dazu konnte und wollte er mir wohl nichts weiteres erzählen. Nur hat dies bestimmt nichts mit irgendeiner Verschwörungstheorie zu tun, wenn ich derartige Dinge aus dem Munde des direkten Verantwortlichen per Telefon übermittelt bekomme. Nichts desto trotz. Ich denke, letztendlich muß man nicht einmal FSV-Anhänger sein, um das zu verstehen.

    Seit einigen Jahren lese und höre ich immer wieder, wie gerne wir doch so der Kultverein Frankfurts wären. Und dies nicht nur seitens der Anhänger. Könnt Ihr Euch auch nur ansatzweise vorstellen, was auf St. Pauli abgehen würde, wenn derartiges dort gehändelt werden würde?

  78. BlacknBlue sagt:

    Allgemeine Geschäftsbedingunen beim FSV

    7.1. Zur Vermeidung von Gewalttätigkeiten und Straftaten im Zusammenhang mit
    dem Stadionbesuch, zur Durchsetzung von Stadionverboten, zur Trennung von
    Anhängern der aufeinander treffenden Mannschaften während eines
    Fußballspiels und zur Unterbindung des Weiterverkaufs von Tickets zu
    überhöhten Preisen, insbesondere zur Vermeidung von Ticketspekulationen und
    zur Aufrechterhaltung der vom Club auch unter Berücksichtigung von
    Fanbelangen und sozialen Aspekten entwickelten Preisstruktur, liegt es im
    Interesse des Clubs und der Sicherheit der Zuschauer, die Weitergabe von
    Tickets einzuschränken.

  79. Drucker sagt:

    #80

    Gute Idee BlacknBlue. Ich schlage vor, daß dieses Formular einem nach endloser Warterei am Bierstand übergeben wird. 🙂

  80. BlacknBlue sagt:

    #84

    Stimmt ich hatte die Getränke-Geschädigten Fanatiker vergessen 😉

  81. BlacknBlue sagt:

    Von mir aus können sie ruhig die Nordkurve zum Platzen bringen, die SÜD gehört uns!

  82. Platz 15 sagt:

    @ alle

    ja so ist das…. allen kann man es nicht recht machen …..

    ich kann den Unmut der Leute hier verstehen…..

    wir sind noch kein Kultverein………

    wir haben auch noch nicht die Lobby , wir sind noch eine kleine Gruppe Verrückter…..

    aber wir sind , glaube ich , auf dem Weg zum Kultclub … es braucht eben Zeit

    jetzt haben wir halt so ein Superlos bekommen , und mir ist sofort klar , dass meine

    Chancen gering sind , eine Karte zu schnappen.

    Entscheidend für mich wird sein , wieviel Neugierige den Weg zum Hang finden

    werden , die vielleicht wiederkommen – NEUE FSV,LER

    Wie man das steuern kann , darauf wird es ankommen .

    So ein Spiel ist die beste Werbung .

    Und noch etwas :::::::::::

    Die wenigsten hier haben mit so einem Saisonauftakt gerechnet .

    Wir haben eine für unsere Verhältnisse gute Mannschaft .

    Ich werde sie noch oft genug sehen . Vieleicht nicht gegen Raul und Co.

    Aber die Hoffnung , dass wir uns an diesem Abend so teuer wie möglich verkaufen,

    vielleicht live im Hr Fernsehen ( wie auch immer ) zu bewundern macht mich

    zuversichtlich ,dass die Zuschauerzahl weiter kontinuierlich raufgehen wird.

    Und das die Stimmung besser wird !!!

    Die Anfeuerung ist ja immer noch ( nicht mehr unterirdisch ) dürftig.

    Wenn wir unserem FSV was Gutes tun können , dann ist es ihn weiter

    lautstark unterstützen . Wir haben eine begeisterungsfähige Truppe.

    Wenn die merken ,dass wir voll hinter ihnen stehen in der Bundesligasaison , werden

    wir noch einige denkwürdige Momente haben .

    Da bin ich mir sicher .

    Man muss sich nur vorstellen , wir gewinnen in Oberhausen und haben dann

    Fortuna Düsseldorf zu Hause vor der Flinte .

    Wenn die Eintracht ( was ich nicht wünsche!!! ) auch noch gegen den HSV leer ausgeht

    … mal schauen , wie dann der Hang gefüllt ist …. ?

    Sehr spannend alles dieses Jahr !!!!!!!

    Auf eine erfolgreiche Saison

    Grüsse

    Platz 15

  83. Tartan Army sagt:

    So wie es aussieht wäre die chance, ein ticket zu ergattern, für einen nichtdauerkartenbesitzer größer, wenn wir in schalke spielen würden.

  84. Fritz sagt:

    Liebe Leute was können wir tun? Ganz einfach man muss über seine Onkel, Tanten
    usw. noch zusätzliche Karten bestellen.

  85. Drucker sagt:

    Hier das Statement von Robart auf seiner persönlichen Seite. Hervoragend geschrieben, finde ich.

    http://schwarzblauesbornheim.wordpress.com/2010/08/26/dfb-pokal-fsv-vs-s04-eintrittskarten-werden-verlost/

  86. Drucker sagt:

    Überhaupt:

    Danke an vorgenannten und auch an Fritz, welche auf anhieb in der Lage waren, auch mal über Tellerrand zu schauen. Dank aber auch denjenigen, die ich jetzt an dieser Stelle nicht genannt habe. Man möge es mir verzeihen.

  87. Christian sagt:

    Einer der Hintergedanke bei der Entscheidung für dieses Losverfahren dürfte sein, daß man sich einen verhältnismäßig hohen Absatz von Dauerkarten verspricht.

  88. Tillet sagt:

    @ 91

    „Man möge es mir verzeihen.“

    Hä? Soweit ich das sehe, gibt es nichts zu verzeihen.

    @ 81

    „und gestern haben wir uns nochüber die pappbecher in oberhausen aufgeregt……“

    Nene, das sind Plastikbecher mit der Aufschrift „Scheiss RWO“. Das ist dort ein viel größeres Drama als unser Pokalkartendebakel bei uns. Die Oberhausener haben binnen eines Tages wegen diesem Scheiss acht Seiten in ihrem Forum vollgeschrieben. Ihr werdet morgen Euer Bier aus Bechern mit diesem Aufdruck trinken:

    http://www.rwo-forum.de/community/index.php?page=Thread&postID=550539#post550539

    Prost! Auf den nächsten Dreier!

  89. Drucker sagt:

    Nun ja … wenn wir dort wirklich siegen sollten (was ich hoffe und eigentlich auch glaube), so hat die Aufschrift der Becher ja wahrhaft ihren Sinn erfüllt :D)

    Ich bin nur froh, daß denen das als erstes eingefallen ist. Ich weiß ja nicht, was unsere Marketingabteilung sonst so für Einfälle hat. Seit Franky ist denen jedenfalls so einiges zuzutrauen ….

  90. Tillet sagt:

    Taylor hat tatsächlich noch einen Arbeitgeber in der 3. Liga gefunden.

    http://www.fsv-frankfurt.de/cms/index.php?id=9&backPID=9&tt_news=5993&cHash=6703858fc2

    Damit habe ich nicht mehr gerechnet. Seltsam, dass er noch am Sonntag in Wiesbaden eine Halbzeit gespielt hat. Völlig leidenschaftslos und uninspiriert. Welche Stürmer haben wir eigentlich noch in der U 23?

  91. HGMerkel sagt:

    Hallo, an alle Fans vom möchtegern Kultverein FSV, auch bekannt als
    Frankfurter Spaßverein der am liebsten seine eigenen Fans verarscht.
    Während der geneigte FSVler egal ob Dk Besitzer oder nicht , heulen
    könnte vor Wut hat ganz Deutschland wieder was zu lachen. Für die
    vielen S04 Fans nur allein aus Hessen, ist doch unser Stadion schon
    fast zu klein, und jetzt kriegen die eine Plattform serviert alle Tribünen
    legal zu unterwandern. Wer denkt sich so eine Scheiße aus? bzw. wer
    erklärt mir auch nur im Ansatz den Sinn dieser Aktion. Wer denkt an
    die Fans ohne Dk, die leer ausgehen, wo ist die Einbindung der Basis
    z.B. unserer Fanklubs ! Fehlanzeige , gab es eh noch nie. Innerhalb
    einer knappen Woche habe ich schon fast 40 Anfragen von Freunden
    und Bekannten für das Spiel gegen Schlacke 04, keine Event-Fuzzys
    sondern alle mehr oder weniger Hang erprobt, die jetzt auf dem Tisch
    tanzen wenn sie erfahren das es auser der SKL und NKL noch die
    FSV Lotterie gibt. War es ein Hirnlappen der nicht mehr mit Blut ver-
    sorgt wurde, oder Bodo B. unser Telefon-Joker der nach 35 Pils die
    Eingebung hatte, egal und warscheinlich nicht zu ändern. Mein Bub
    und ich werden trotz Dauerkarte vom Besuch dieses Spieles absehen
    auch wenn es weh tut, und unsere Tickets können sich die Verantwort-
    lichen dieser Aktion an de Kopp tackern, oder an 04 verlosen. Danke
    für nichts mein lieber FSV , hab ich seit 45 Jahren schon genug erlebt.
    Am Rande noch erwähnt, Freitrag geht es mit dem Schnäppchen-Bus
    nach Oberhausen, da bin ich mal gespannt ob der eine wenigstens
    zur hälfte voll wird, eher nett bei Fanfreundlichen 23 Talern. Geil ist
    auch wenn du beim Heimspiel, die Auswärtsfahrt noch nicht eintüten
    kannst, weil die Frau/ Arbeit dem Termin noch im Wege steht dann
    melde ich mich per Mail halt 2 Tage später beim Fanbeauftragten
    an und bekomme weder Antwort noch Bestätigung, dann rufe ich
    halt auf der Geschäftsstelle an und versuche noch 3 der heiß begehrten
    Plätze zu ergattern. Keine Reservierung per Phone oder Mail heist es,
    sie müssen schon vorbei kommen. Ist ja so weit kein Problem, ich habe
    ja als selbstständiger Handwerksmeister den ganzen Tag Zeit, und das ich
    nicht aus Bornheim komme sondern im Taunus wohne macht ja auch nix.
    Ich habe schon Verständnis dafür Dinge zu prüfen wer was bestellt oder
    reserviert, aber Fragen wurden keine gestellt und keine Alternative aufge-
    zeigt. Da muss man schon Freunde in Bornheim haben DANKE SCHOTTE.
    So wird man kein Kultverein, so kein Auswärtsmob, so kein Hexenkessel
    am Hang, schad eigentlich. Gruß HG

  92. Bernemer Karl sagt:

    Über den Neuen :

    http://www.fnp.de/fnp/sport/ueberregional/einstein-auf-der-bank_rmn01.c.8112675.de.html

    Der Countdown läuft , noch 11 Stunden.

  93. Chris_Ffm sagt:

    @HGMerkel: „Innerhalb
    einer knappen Woche habe ich schon fast 40 Anfragen von Freunden
    und Bekannten für das Spiel gegen Schlacke 04, keine Event-Fuzzys
    sondern alle mehr oder weniger Hang erprobt“

    ‚tschuldigung wenn ich mal nachfrage, aber wieso hat von den 40 „Hang erprobten“ leuten keiner eine dauerkarte?

  94. BlacknBlue sagt:

    #HGMerkel

    Du hörst dich ja schon fast an wie „Dirty Harry“ aus dem Nachbarvereinsforum, der grundsätzlich alles was der FSV macht scheiße findet: Kartenverteilung, Stadion, Fanklubs, Fanbus – alles scheiße beim von dir titulierten „möchtegern Kultverein“, oder „Spaßverein“, du willst Fan sein, aber trotz Dauerkarte nicht zu einem der attraktivsten Spiele der letzten Jahrzehnte kommen?

    sorry HG, aber das hört sich alles nicht sehr authentisch an, kann es sein, dass du statt im Taunus in OF wohnst und hier ein bißchen rumspammen willst? Wenn nicht verzeihe mir!

  95. gerbera sagt:

    Ich weiß nicht, ob man an dem Vergabeverfahren für das Pokalspiel überhaupt noch was ändern kann, weil schon veröffentlicht.
    Aber es wäre doch bestimmt einfach gewesen, den Start des Kartenvorverkaufs mit dem Heimspiel gegen Aachen zu koppeln. Vorverkauf im Ticketcenter unter der Stehtribüne.

    Da hätten alle FSV Fans Karten bekommen, die auch schon seit Jahren den Verein unterstützen, dazu hätten wir eine gute Besucherzahl gegen Aachen.

  96. Fritz sagt:

    HG Merkel Was hast du eingeworfen ? ( ich hoffe man darf so eine Frage stellen)

  97. 111jahre sagt:

    HGMerkel,
    ich kann Dich wirklich nicht verstehen, nur aus Frust weil das eine oder andere im Verein nicht in Deinem Sinne läuft gehst Du nicht zum Pokal Hit und unterstützt die Mannschaft.

    Was hat die Mannschaft mit diesen Dingen zu tun ?

    Was hast Du eigentlich für eine Vorstellung was eine Busfahrt nach Oberhausen kostet, kann nicht nachvollziehen warum 23 € zu teuer sein sollte. Die alternative mit der Bahn kostet ja mal mindestens das doppelte.

    Also reis Dich zusammen und unterstütze die Mannschaft, alles andere ist Kinderkram.

    Das wir im Verein noch nicht überall optimal aufgestellt sind wissen wir doch alle, aber deshalb sie Mannschaft im Stich lassen ?

  98. Jonathan sagt:

    # HG und co.

    Jetzt macht mal halblang!

    HG-Merkel kommt bestimmt nicht aus Offenbach und ist bestimmt auch schon länger bei den Schwarz-Blauen als so manch einer hier im Forum. Und dieser Blog ist dafür da, seine Meinung zu äußern.

    Er hat in vielerlei Hinsicht RECHT. Die Kartenvergabe ist ein „Schlag-ins-Geschicht“ für jeden Fan oder Sympathisanten des FSV. So gewinnt man keine neuen Fans, sondern vergrault die (wenigen) die überhaupt kommen. Das Verhältnis Verein-Fans stimmt leider in vielen Punkten nicht.

    Doch jetzt schauen wir erstmal auf heute Abend! Ich fahre so gegen 14.00 Uhr hier los! Ich hoffe doch ihr ganzen „Hardcore-Fans“ kommt auch nach Oberhausen!

    Viele Grüße aus Oberursel Taunus
    Jonathan

  99. hoppi sagt:

    Man kann es natürlich nicht Allen Recht machen, aber Eines sollten
    auch unsere Vereinsveranwortlichen in diesem Falle beherzigen:
    „Das Hemd ist uns näher als die Jacke!“ heißt hier, erst werden
    die Mitglieder und Anhänger, sowie die Fan-Klubs berücksichtigt,
    erst dann kommt der „Rest“.

  100. BlacknBlue sagt:

    Unsere Verantwortlichen sollten sich einfach mal diesen Blog durchlesen, hier wurden m.Mg. viele konstruktive und praktikable Vorschläge gemacht. Einfach heute nochmal zusammensetzen und diese in die Diskussion einfließen lassen!

  101. Platz 15 sagt:

    ich sehe das mittlerweile entspannt.

    in ein paar Stunden gibt es die Möglichkeit, sich über die Homepage

    für das Spiel zu registriren.

    und wenn ich nicht zum Zuge komme , na dann halt nicht .

    Es gibt so viele Spiele , den FSV zu sehen…….

  102. Fritz sagt:

    Platz 15 darum geht es nicht. Man hat beim FSV wieder eine gute Chance vertan
    etwas für die eignen Anhänger zu tun. Die Leute die man vor den Kopf gestoßen hat
    sollen dann die Mannschaft gegen Ingolstadt oder Aue im Abstiegskampf unterstützen.
    Oder kommen dann die Schalker und die Event Fans gegen Ingolstadt ?

  103. Chris_Ffm sagt:

    @Fritz: gegenfrage: wieso kamen dann gegen Paderborn von diesen ach so treuen anhängern nur schätzungsweise (wenn man die gästefans abzieht) 2800 ins stadion?

    ich bezweifle gar nicht das diese los-aktion unglücklich ist, aber unser verein hat anscheinend noch nicht die organisationsmöglichkeiten um es jedem recht zu machen.

  104. Platz 15 sagt:

    @Fritz

    ja ist denn Schalke das einzige Spiel in diesem Jahr????

    die wahren Anhänger sieht man bei den Bundesligaspielen.

    Hoffentlich kommen viele Neugierige gegen Schalke .

    Unser Verein tut alles erdenklich Gute.

    Dich Fritz zufrieden zu stellen … ist ganz schwer 😉

    Falsche Einkäufe , schlechte Vorbereitungsspiele falscher Ticketverkauf…

    bleibe entspannt,

    und wenn Du im Stadion bist , steh auf , wenn du Bornheimer bist !!!!

  105. schlappeseppel sagt:

    Hallo Leute!

    Hier mal das Programm von Schalke 04 kurz vor dem „Spiel der Spiele“ bis kurz danach:

    Samstag 16.10.10 Schalke 04 – VfB Stuttgart (Bundesliga)

    Mittwoch 20.10.10 Schalke 04 – Hapoel Tel Aviv (Champions League)

    Samstag 23.10.10 E. Frankfurt – Schalke 04 (Bundesliga)

    Di/Mi 26/27.10.10 FSV Frankfurt – Schalke 04 (DFB Pokal)

    Samstag 30.10.10 Schalke 04 – Leverkusen (Bundesliga)

    Dienstag 2.11.10 Hapoel Tel Aviv – Schalke 04 (Champions League)

    Schalke hat innerhalb von 18 Tagen 6 Spiele zu absolvieren. Darunter zwei Champions League Spiele eins davon Auswärts nach Tel Aviv, 3 Bundesliga Spiele gegen starke Gegner (auser die Eintracht) und das DFB Pokal Spiel gegen den gloreichen FSV. Dabei muss Schalke zwei mal hintereinander innerhalb von drei Tagen nach Frankfurt, um zwei Spiele zu absolvieren. Wenn das mal kein Desaster in FFM wird für Schalke !?

    mfg Schlappeseppel

  106. Ente sagt:

    Ich war eben am Hang auf der Geschäftsstelle. Entgegen anderslautender Aussagen von Anfang dieser Woche bekommt man pro Dauerkarte auch tatsächlich nur eine Karte fürs Schalkespiel. Die hab ich mir gleich mitgenommen. Alles andere geht übers Losverfahren. Nun ja, so richtig durchdacht ist das wirklich nicht…

  107. Tillet sagt:

    @ 112

    Das kann ich (leider) bestätigen. Ich war gerade im Fanshop im Stadion und bekam dieselbe Auskunft. Nur eine Karte pro Dauerkarte. Mir haben sie aber keine Karte gegeben. Ich wurde nur registriert und soll benachrichtigt werden, wenn sie da ist.

    Das Ganze ist eine echte Meisterleistung. Wenn es die Absicht des Vereins war, einen möglichst großen Teil der Anhängerschaft zu brüskieren, hat er sein Ziel erreicht. Gratulation. Unter diesen Bedingungen würde ich lieber in die Airport-Arena gehen. Eine Schalker Mehrheit wirde es auch am Bornheimer Hang geben. Ins Waldstadion kommen wenigstens alle herein, die sich für den FSV interessieren.

    Sorry, Drucker, ich kann Dir also leider nicht helfen. Und Karl: Wenn Du wirklich Deine Frau zum Schalkespiel mitnehmen willst, dann spendiere Ihr demnächst mal eine Dauerkarte-;(

  108. Bernemer Karl sagt:

    Tillet : “ Und Karl: Wenn Du wirklich Deine Frau zum Schalkespiel mitnehmen willst, dann spendiere Ihr demnächst mal eine Dauerkarte-;(“

    Habe leider nix zu melden , könnte sein dass Madame SKY bestellt und mir die
    Dauerkarte streicht.

    Ist halt sehr unglücklich gelaufen , wir haben 2700 Dauerkarten , d.h. hätte jeder die
    Möglichkeit gehabt 2 Karten zu erstehen wären wir wenigstens zur Hälfte FSV-ler
    gewesen. Aber so? Na ja , es gibt vielleicht eine PZ – Auslosung das könnte evtl.
    für den Support von Vorteil sein .

    Ich halte es wie die Blues Brothers “ Die Wege des Herrn sind unergründlich „

  109. Hermann1947 sagt:

    Ich habe mich gerade angemeldet, mal sehen was passiert mit Fans aus dem entfernten Osthessen.

  110. Ente sagt:

    Auszug aus den Losbedingungen:

    „Die hier zur Verfügung stehenden Stehplätze befinden sich ausschließlich im Heim-Bereich des FSV Frankfurt. Gästefans, die durch Fankleidung als Anhänger der Gastmannschaft erkennbar sind, erhalten keinen Zutritt auf die Heim-Stehplätze in Kategorie 5. Gästefans können ausschließlich über den FC Schalke 04 ihre Karte erwerben. “

    Na das beantwortet doch einige Fragen, oder?

  111. FSV-Forum sagt:

    Ich kann die emotionale Wut und Enttäuschung von HG´S Beitrag bestens nachempfinden. Wenn das kein waschechter Fan unserer Schwarzblauen sein soll dann weiß ich nicht wie sich ein echter Fan verhalten soll. Nur ein echter Fan äußert so emotional seine Meinung, eben drum, weil ihm der FSV sehr am Herzen liegt.

    @black n blue und chris ffm

    Gegenfrage an Euch: Was hat der Verein für die Fans und an der Basis gemacht? Du prangerst HG an, wo die Fans gegen Paderborn waren. Oder warum die 40 Leute dann keine DK haben.

    Du könntest vielleicht mal an deiner Horizonterweiterung arbeiten, dann wüßtest du was es bedeutet, wenn ein Fan dieses Spiel trotz DK boykottieren will. Eure Beiträge ( Chris FFm und black n blue) sind Anzeichen dafür, das ihr heller seid wie ein Scheinwerfer.

    Zu deiner Erinnerung: 3 Tage vorm Paderborn Spiel ist die größte, etablierte Strassenveranstaltung Bornheims keine 10 min. vom Bernmer Hang verlaufen, wo war da die Teilnahme des Vereins, um gegen Paderborn vor 30000 Menschen ein wenig Werbung fürs Pokalspiel zu machen. Das prangerst du nicht an mit deiner rosafarbenen Vereinsbrille.

    Die Posse um die Hymne, Eissporthalle 111 Jahre für VIPS und Sponsoren. Wo war die Feier für die Fans. Ja er hat Recht mit der Aussage das die Fanbindung beim FSV alles andere als optimal läuft. Und jetzt dieses Losverfahren – es ist ein Schlag ins Gesicht für die FSV Fans

  112. Fritz sagt:

    ‚Ente dann gehen sie ohne Fahnkleidung auf die Südtribüne

  113. BlacknBlue sagt:

    #117

    Tut mir leid, sehe ich anders. HGs Beitrag ist eine Rundumschlags-Pauschalkritik, er läßt nicht ein gutes Wort über den FSV. Finde ich völlig überzogen.

    Dass die Kartenvergabe auf diese geplante Art scheisse ist, haben hier fast alle bemängelt, ich auch. Aber: es geht hier um EIN Spiel in einer langen Saison, und da muß man nicht gleich wieder alles fundamental zerhauen, wie das scheinbar leider so üblich geworden ist in einigen FSV-Kreisen. Der FSV könnte direkt uneinholbar vor dem Aufstieg stehen und dann würden Leute wie HG trotzdem noch das kleinste Haar in der Suppe finden.

    ,

  114. Bernemer Karl sagt:

    Leute , geht auf die FSV – HP , meldet Eure Wünsche an .
    Nach der Verteilung können wir hier eine Tauschbörse aufmachen.
    Das sollte doch möglich sein.

    So und jetzt lasst mich in Ruhe ich muss mich auf das Spiel vorbereiten.

  115. Chris_Ffm sagt:

    @FSV-Forum:

    „Du könntest vielleicht mal an deiner Horizonterweiterung arbeiten, dann wüßtest du was es bedeutet, wenn ein Fan dieses Spiel trotz DK boykottieren will. Eure Beiträge ( Chris FFm und black n blue) sind Anzeichen dafür, das ihr heller seid wie ein Scheinwerfer.“

    diese art von „boykott“ nützt nix, weil diese DK-plätze dann einfach automatisch in den freien verkauf gehen. das juckt niemanden der verantwortlichen und fällt gar nicht auf.

    „Zu deiner Erinnerung: 3 Tage vorm Paderborn Spiel ist die größte, etablierte Strassenveranstaltung Bornheims keine 10 min. vom Bernmer Hang verlaufen, wo war da die Teilnahme des Vereins, um gegen Paderborn vor 30000 Menschen ein wenig Werbung fürs Pokalspiel zu machen. Das prangerst du nicht an mit deiner rosafarbenen Vereinsbrille.“

    das stand hier soweit ich mitbekommen hab nicht im direkten zusammenhang mit dieser kartenverlosung zur diskussion. in der hinsicht geb ich dir aber natürlich recht, da hat der verein eine große chance verpennt. es scheint auch immer noch eine große kommunikationslücke zwischen den fanbeauftragten und den fanclubs zu geben, wieso hat man z.B. ihnen nicht vorher bescheid gesagt wieviele karten jeder fanclub benötigt?

  116. Fritz sagt:

    Platz 15 ich brauche keine guten Ratschläge ich habe in den letzten der letzten Saison
    nur ein Heimspiel nicht gesehen !!!
    Ich habe eine Dauerkarten werden deswegen auch meine Karte erhalten.
    Man hätte den Bornheimer Hang mit Fans und Freunden des FSV füllen
    können stattdessen bekommen viele treue Anhänger keine Karte.

    Platz 15 noch eine offene Frage arbeitest du auf Geschäftsstelle?
    Man muss auch einmal Kritik wg. stecken.

  117. Fritz sagt:

    sorry auf der Geschäftstelle ( ich rege mich hier echt auf)

  118. Platz 15 sagt:

    @Fritz

    ist ist schon erstaunlich , was du so alles negativ siehst

    Einkäufe , Vorbereitungsspiele , Ticketverkauf , jetzt auch noch die Geschäftsstelle

    und dann hast du auch noch eine Dauerkarte …

    ich bin kein Mitglied und bin trotzdem ein Fan

    es mag zwar nicht die beste Lösung sein

    aber danken wir doch der Mannschaft und der Glücksfee

    für dieses tolle Los.

    wie gesagt – wenn ich kein Ticket bekomme ist es anstelle von mir ein Neuling

    und der ist begeistert und kommt dann zu den nächsten Spielen.

    Da freu ich mich auch , ganz besonders wenn er stimmgewaltig unterstützt.

    und ich arbeite nicht auf der Geschäftsstelle .

    Grüsse

    Platz 15

  119. BlacknBlue sagt:

    #124
    Also wenn ich jetzt keine Dauerkarte hätte (die sich ja eben auch nicht jeder mal so leisten kann) und trotzdem oft zum FSV gehe, würde ich mich schon ziemlich ärgern, wenn statt meiner dann ein Königsblauer auf der Tribüne steht oder sitzt (am End noch auf der Süd…) Ich finde das schon problematisch, auch wenn du das locker siehst.

  120. Platz 15 sagt:

    @ BlacknBlue

    anhand der Registrierung müsste dir doch aufgefallen sein ,

    dass diese Konstellation es wahrscheinlich nicht geben wird

    du musst Adresse und deinen Status (fsv,schalke oder Neutral )

    angeben .

    Insoweit ist das kein Losverfahren , sondern wird ein Aussortieren

    Denke bloss nicht , dass du mit Schalke Schal oder Käppi bzw Fahne

    auf die Südtribüne gelassen wirst .

    Die Sicherheitsbestimmungen werden extrem hoch sein .

    Grüsse

    Platz 15

  121. Sailor Ripley sagt:

    Da ist man mal im Urlaub, freut sich über einen gelungenen Saisonauftakt, ein tolles Los im Pokal und dann (wieder mal) so etwas. Bei jedem normalen Verein würde es so laufen: Vorkaufsrechte für Dauerkartenbesitzer, Mitglieder und Fanclubs bis zum Tag x. was übrig bleibt in den weiteren VVK (evtl. Bewerbung und Auswahl nach PLZ). Dafür hat und hätte wohl jeder normale Fußball-Fan Verständnis. Jetzt Dauerkartenbesitzer 1 Karte und keine Rede von Fanclubs und Mitgliedern!!!!! Stattdessen ein Losverfahren? Was soll der Käse? Wen will man damit ansprechen? Event-Fans aus Frankfurt? Hofft man, darüber die Zuschauerzahlen nach oben treiben zu können oder den Dauerkartenverkauf anzukurbeln??? Ist mir unverständlich, dass man sich nicht klar zu den Fans bekennt, die bei Wind und Wetter und noch so schlechten Tabellenstand die Spiele des FSV besucht haben und besuchen. Irgendwie will man es nicht kapieren, habe ich so das Gefühl! Das ist schade!

  122. Fritz sagt:

    Platz 15 klar die Schalker Fans werden mit dem Schalker Käppi auf die Südtribüne
    marschieren. Die werden sicherlich beim Kauf der Karten angeben Schalker Fan.
    Ist dir bekannt wieviel Schalker Fans es im Rhein Main Gebiet gibt ?

    Was hat ich über die Geschäftsstelle negatives gesagt ?
    Ich habe dich nur gefragt ob du auf der Geschäftsstelle beschäftigt bist.

    Damit die Diskussion ein Ende hat. Es war eine super gute Entscheidung die Karten
    so zu verteilen.

  123. Bernemer Karl sagt:

    Fritz bleib ruhig , nachher ein Dreier wäre eine feine Sache.
    Wie der Tanzlehrer sagt “ Step by Step “ .

  124. Hochrheinfan sagt:

    Melde mich selten, lese aber regelmässig mit.

    Da beantworte mir doch einer mal die Frage:

    Wann war der FSV das letzte Mal in der Lage Eintrittskarten „zuteilen / verlosen“ zu können?

    Da wurde doch Vieles richtig gemacht, denn wer hätte vor 3 Jahren an so etwas gedacht. Deshalb bitte Ball flach halten und jetzt erst einmal abwarten was heute in Oberhausen passiert.

  125. BlacknBlue sagt:

    #130

    Das sehe ich genau so wie du, die letzten zwei, drei Jahre sind doch fast wie ein Traum für den langjährig gebeutelten FSV-Fan. Aber Hauptsache immer schön rummaulen, naja so isser halt der Bernemer.

  126. Nobby sagt:

    Ich bin auch etwas enttäuscht :
    Gehe gut 52 Jahre zu den Spielen , jetzt kommt S04 und ich bekomme keine Karte.

    Habe hier in Friedberg 4 Kinder ,die gerne mitgehen würden.
    Wie soll ich das anstellen.

    Warum ??? , werden die Karten nicht bei einem Heimspiel angeboten.
    Ich glaube das wäre gerechter, aus meiner Sicht.

    Die Event-Fans kommen einmal und dann ein ganzes Jahr nicht mehr.

    Her Reisig sollte mal an die Fans denken, die er im Regen stehen läßt.

  127. Christian sagt:

    Die vom Berg machen vor wie´s geht:

    „Jeder Dauerkarteninhaber besitzt für das Pokalspiel gegen Borussia Dortmund ein Vorkaufsrecht auf seinen Dauerkartenplatz plus zwei weitere Karten. “

    http://www.ofc.de/v4/index.php/aktuelles/archiv/2123-regelung-ueber-die-kartenvergabe-fuer-das-pokalspiel-gegen-borussia-dortmund

    Frage mich warum nicht mal _das_ beim FSV möglich ist.

  128. Chris_Ffm sagt:

    den schiri bitte auf den mond schiessen!

  129. BlacknBlue sagt:

    Tja, ziemlich unnötig verloren, würde ich mal sagen.

  130. Tartan Army sagt:

    back on earth….

  131. Chris_Ffm sagt:

    wird zeit das Tosunoglu und Fillinger wieder fit werden.

  132. BlacknBlue sagt:

    Cidmar und Mölders haben mich heute nicht so recht überzeugt, bis zum Strafraum sah es ja eigentlich ganz gut aus. Wirft uns aber nicht um, man hat schon gesehen, dass da Potential in der Mannschaft steckt. Ich denke auch das Tosu und Fillinger da noch viel mehr Wind reinbringen werden.

    Jetzt wieder zurück zur Bornheimer Heimstärke gegen Düsseldorf!

  133. OldJohn sagt:

    Willkommen zurück in der Realität!
    Sehr enttäuschender mutloser Auftritt bei RWO!

    Wie sagte doch Schlicke: “In der zweiten Liga muss man aufpassen, dass man den schmalen Grat zwischen spielerischer Dominanz und Kampf nicht verlässt. Wir dürfen nicht in die Kategorie Schönspielerei reinrutschen.”

    Da ist nichts mehr hinzuzufügen.

  134. Chris_Ffm sagt:

    tja, Schlicke hat auch den entscheidenden fehler gemacht, als er beim gegentor einfach stehen geblieben ist und seinen gegenspieler vergessen hat. zudem waren wir heute in den zweikämpfen ziemlich schwach.

    naja, mund abwischen und weiter machen

  135. Heinz 59 sagt:

    Auch wenn man gegen so einen Gegner unbedingt hätte punkten müssen, bin ich nicht vollends unzufrieden. Fillinger und/oder Tufan haben gefehlt, das hat man heute halt richtig gemerkt. Wenn dann Gjasula und S. Müller auch nicht das in den beiden letzten Spielen gezeigte Potenzial abrufen konnten wird es halt schwer. Gegenüber der letzten Saison liegen spielerisch allerdings schon Welten. Jetzt müssen wir halt gegen Düdorf punkten, natürlich bedarf es da einer enormen Leistungssteigerung.

  136. 111jahre sagt:

    ja da hätte schlicke mal lieber an seine eigenen worte gedacht, das 0:1 geht ja wohl auf seine kappe. ein anfänger fehler.
    schade dass die jungs die gunst der stunde nicht war genommen haben, heute war mehr drinn.
    einige spieler konnten an ihre leistungen der letzten spiele nicht abrufen.

    aber das wirft uns nicht um, jetzt gegen die fortuna wieder angreifen mit goffentlich gesunden fillinger und tosu.

  137. Christian sagt:

    Sehe in der Niederlage an sich auch kein Problem nach zwei wirklich guten Spielen. Die Mannschaft kam mir lange irgendwie gehemmt vor, kaum Selbstvertrauen und viele Fehlpässe, über Außen lief gar nichts. Sven Müller stand auf rechts irgendwie neben sich und links ging erst was, nachdem Dahlen hin und wieder mal marschiert ist. Stein hat mir auch ganz gut gefallen, also das Duo Stein/Dahlen auf links von Anfang an und es wäre vielleicht mehr gegangen. Aber hinterher ist man immer schlauer. Naja ist ja jetzt zwei Wochen Zeit sich wieder zu sammeln.

  138. OldJohn sagt:

    @ 140, 142

    Sicherlich geht das Tor auf seine Kappe – das ist aber kein Widerspruch zu seiner Aussage!

  139. Bernemer Karl sagt:

    Bin sehr , sehr enttäuscht, ca. 60 % Ballbesitz und nix , aber auch garnix kommt raus
    gut für das das Auge , aber sonst. Vorne eine einzige Versagerabteilung, heute keiner
    zweitligareif und warum immer Bouhhadouz ,er kann einfach nix. Außerdem der Lieb-
    ling von HJB war heute immer 2Schritte zu langsam , ich meine Heitmeier. Bei so einer
    Gurkentruppe darf man einfach nicht verlieren , nochmal so wird es wie immer , und das
    hätte nicht sein müssen.
    Verabschiede mich für 2 Wochen , leider ohne Hochgefühl.

  140. Chris_Ffm sagt:

    unsere U23 hat 1:3 gegen SSV Ulm 1846 verloren.

  141. Bernemer Karl sagt:

    Chris , nicht der Rede wert , zum Abstieg verdammt.

  142. Chris_Ffm sagt:

    Karl, ich wollt’s nur mal der vollständigkeit halber erwähnen. 😉

  143. Bernemer Karl sagt:

    Danke Chris , ich meine es aber bz. U 23 ehrlich . Gruß Karl

  144. Heinz 59 sagt:

    Karl, ich wünsch euch noch einen schönen Urlaub (hatte ich auf dem Heimweg nach dem Bielefeld-Spiel glatt vergessen) und genießt den guten Rotwein (soll ja da unten ganz gut sein!). Sei net so enttäuscht, des wird.

  145. Hans 1938 sagt:

    Ich muss zunächst einmal Chritian ( 143) Recht geben, dass insgesamt, das „Beste“, was wir an diesem Tag zu bieten hatten, die linke Seite mit Stein (nachseiner Einwechslung) und Dahlen davor war! Vielleicht hätte, man wirklich so beginnen sollen, zumal Cidimar heute ein Totalausfall war. Aber ist das nicht irgendwie komisch, erst haben wir (letzte Saison) keinen einzigen überzeugenden Linksverteidiger und nunmehr 2 sehr gute. Wenn Fillinger und Tosunoglu zürückkommen haben wir plötzlich ein Überangebot auf der linken Seite! Ansonsten zum Spiel: die Niederlage war so unnötig wie ein Kropf! Aber es gibt solche Spiele, da kannst du noch eine Stunde spielen und du schiesst trotzdem kein Tor. Das war heute so ein Spiel . Ich bleibe aber dabei, die Mannschaft ist spielerisch weitaus besser, wie die letzten beiden Jahre. Leider heute ohne den Torerfolg, der aber möglich war. Bei Bouhaddouz gebe ich wie „Bernemer Karl“ schon lange die Hoffnung auf, dass er einmal in der 2.Liga trifft( 19 Einsätze, wenn auch oft nur kurz, o Treffer). Ein guter Joker trifft auch mal bei Kurzeinsätzen.Auf ein Neues.

  146. Bernemer Karl sagt:

    Habe ja kein SKY , aber Lautern fidelt scheinbar die Bayern ab , wäre schon geil.

  147. OldJohn sagt:

    Mal was ganz anderes …
    War gerade kurz mit dem Auto unterwegs. Obwohl schon die 2. Hz läuft meldet mein „Lieblingssender“ hr über hr3sport laufend: FCK – FCB 0 : 0 !!!

  148. Bernemer Karl sagt:

    Hier läuft das Spiel , mit gutem Bild

    http://www.tvoo.eu/ch1.html

  149. OldJohn sagt:

    Karl, vielen Dank! Ich meinte, der hr über den Ticker von hr3sport kriegt nicht mal das geregelt!

  150. OldJohn sagt:

    Karl, übrigens … schönen Urlaub!

  151. Bernemer Karl sagt:

    Danke Old John.

    Von der FSV Hompage : und Aziz Bouhaddouz verstärkte die Offensive ,

    no Comment wie der Ami sagt.

  152. Tillet sagt:

    @ 147, 157

    Karl, ich möchte Dir ausnahmsweise widersprechen. Aziz hatte heute nach seiner Einwechslung durchaus ein paar ordentliche Szenen. In der Zeit, in der er heute spielte, zeigte er mehr Einsatz und Spielwitz als in den beiden U 23-Spielen gegen 60 und Wehen zusammen. Die waren wirklich schlimm. Auch von N´Diaye war heute nach seiner Einwechslung mehr zu sehen als in drei Halbzeiten U 23. Schauen wir mal, wie der sich entwickelt, wenn er richtig Spielpraxis hat. Was Bouhaddouz betrifft, denke ich aber auch nicht, dass er es schafft, sich in der zweiten Liga durchzusetzen.

    Zu dem Spiel in Oberhausen fällt mir eigentlich wenig ein, als dass es eine völlig überflüssige Niederlage war. Uns fehlte der Killerinstinkt und ein wenig Glück. Oder kann es sein, dass unsere Stürmer derzeit nicht gerade in allerbester Verfassung sind? Ich wünsche mir jedenfalls, dass Tosunoglu bald wieder spielt. Überhaupt: Mit Stein, Dahlén, Fillinger und Tosunoglu haben wir auf links inzwischen fast ein Überangebot an guten Leuten. Wenn das alles zusammengewachsen ist, wird uns die Mannschaft noch ordentlich Freude machen, da bin ich recht sicher.

    Zur U 23: Die ist entgegen anderslautender Meldungen trotz des 1 : 3 gegen den SSV Ulm noch nicht abgestiegen. Ihr habt das mit der Regionalliga noch nicht verstanden: In dieser Scheissliga steigt man nicht sportlich ab. Der Abstieg wird über Insolvenzen und Lizenzverweigerungen geregelt. Deshalb braucht man sich über sportliche Niederlagen nicht zu ärgern. An so was gewöhnt man sich.

    Ich habe mir vorhin die zweite Halbzeit des U 23-Spiels angeschaut. Das sah schon etwas anders aus als am Sonntag in Wiesbaden. Keine lustlos und phlegmatisch wirkenden Zweitligakicker, sondern elf Jungs, die gerannt sind und gekämpft haben, um den 1 : 2-Pausenrückstand aufzuholen. Und dabei immerhin ein paar Chancen herausgeholt haben. Das entscheidende Tor zum 1 : 3 fiel dann nach einem individuellen Fehler von Schulz. Ich habe aber eigentlich kein Problem damit, wenn die U 23 gegen einen sympathischen Verein wie den SSV Ulm verliert, auch wenn es sich um die bisherige Schießbude der Liga handelt. Wenn die auch noch aus der Regionalliga verschwinden würden, würde es da noch öder.

    Unsere U 23 wird schon noch ihre Chance bekommen, da unten herauszukommen. Dazu sollte man aber primär den eigentlichen U 23-Kader einsetzen und nicht unmotivierte Spieler aus dem Kader der ersten Mannschaft. In der nächsten Woche wird es für die U 23 extrem schwer mit den Spielen am Mittwoch in Freiburg und am Samstag gegen Kassel. Beides sind Regionalligaspitzenmannschaften. Da wird es nicht viel zu holen geben. Trotzdem sollten wir am bundesligafreien Samstag den Südniedersachsen zeigen, dass wir hinter der U 23 stehen. Gegen Kassel sollten wir uns nicht blamieren.

  153. Tillet sagt:

    In Oberhausen geht es immer noch nur um Bierbecher. Nämlich die hier:

    http://www.rwo-forum.de/community/index.php?page=Thread&postID=550867#post550867

    Ich konnte mich mal wieder nicht zurückhalten.

    http://www.rwo-forum.de/community/index.php?page=Thread&postID=550876#post550876

    Irgendwie reizen die mich. Vor allem nach einer so dämlichen Niederlage.

  154. fsv300 sagt:

    naja das man sich jedes ma bei nem freistoss mit 6.. 7.. leuten trifft un es kommt nix debei raus.. schon etwas komisch.sorry

  155. fsv300 sagt:

    und die treffen waren gefühlte 3 minuten

  156. Schwarz-Blaues Blut sagt:

    War auch angetan von Stein und Dahlen, auch von Cinaz. Mölders blieb bis zu den Wechseln standhaft auf Linksaußen, wo er nicht so viel Druck entfalten konnte. Bisschen mehr variables Spiel ist da angesagt. Gjasula nahm wieder seinen Gurkentag. Wenn schon nicht ausgewechselt, sollte wenigstens jemand anders die Ecken schießen, war von links katastrophal, verschenkt. S. Müller spielte im Munthe-Stil (Können vorhanden, aber wirkungslos). Oberhausen schwach bis auf Standards. Letzte Saison haben wir 6 Punkte gegen die gemacht!

  157. Schwarz-Blaues Blut sagt:

    Schade um unsere gute Schlussoffensive. Da hätten wir uns ein Tor verdient. Schade, dass der Griff zum Trikot von Mölders tatsächlich schon außerhalb des Strafrums begann, somit kein Elfer. Kaja hätte für sein Foul an Wunderlich gelb und im weiteren Verlauf rot verdient. Wunderlich schien ziemlich bedient.

  158. HGMerkel sagt:

    Guten Morgen ihr FSVler , zurück aus Oberhausen mit einer unnötigen Niederlage
    im Gepäck. Das Spiel eigentlich im Griff gehabt, aber leider ohne Zug zum Tor des
    Gegners, einmal gepennt und 2 Punkte verschenkt. Wie vorhergesagt nur 20
    Mitfahrer im Bus, und obwohl ich ja jetzt aus OF komme bin ich am Start. Selten so
    gelacht, was manchen von euch Pseudo-Schreibern einfällt. Ich bin eigentlich nur
    ein aufmerksamer Leser aller FSV Foren, aber wenn mein Hals kurz vorm platzen
    ist schreibe ich was mir nicht gefällt. Ich habe nicht erwartet das hier jeder meiner
    Meinung ist, aber wenn einer meint mich persönlich angreifen zu müssen kann er das
    gerne beim Fortuna Heimspiel auf der Südtribüne mal ansprechen. Ich schreibe unter
    meinem Namen und der lautet HG MERKEL, ich muß mich nicht hinter irgendeinem
    Nickname verstecken. Gruß HG

  159. fsv300 sagt:

    hg was gegt ab.. gruss andre

  160. fsv300 sagt:

    h

  161. Drucker sagt:

    Wie bereits von einigen erwähnt, so haben wir heute eine völlig unnötige Niederlage erleben müssen. Die Frage lautet eigentlich nur: warum?

    Optisch hatten wir die gesamte Partie mehr oder weniger dominiert. Nur hatte man bis zum Gegentor auch stets das Gefühl, das unser Team diese Auswärtsaufgabe einfach nur spielerisch zu lösen versuchte. Klar, wir hatten auch viele Bälle immer wieder erobert gehabt. Aber letztendlich fehlte unserem Spiel einfach irgendwas.

    Rund 60% Ballbesitz ohne eine echte Torchance sprechen dabei doch Bände. Der phasenweise pomadige Auftritt wurde insofern bestätigt, daß wir seit dem Rückstand nur noch hinterher rannten und letztendlich so gut wie gar nix mehr lief. Ähnlich wie vergangene Woche, als wir nach dem Bielefelder Anschlußtreffer kaum noch etwas auf die Reihe gebracht hatten.

    Letztendlich hat Oberhausen nicht einmal unverdient gewonnen. Sie waren uns gegenüber zwar in technischer und spielerischer Hinsicht absolut unterlegen, hatten aber kurioserweise wesentlich mehr Einschußmöglichkeiten. Hätte der gestrige Gegner um einiges ballsicherer agiert, so hätten wir – das wage ich mal zu behaupten – schlimmstenfalls gar eine leichte Packung bekommen.

    Ich denke aber, die Mannschaft wird daraus (hoffentlich) ihre Lehren ziehen, wobei unser Trainer den Mannen durchaus den Kopf waschen wird. Die Worte von Björn Schlicke waren jedenfalls nicht verkehrt. Völlig unangedacht, ob das Gegentor nun auf seine Kappe ging oder nicht.

    Die Saison hat gerade mal angefangen. Das Zusammenspiel der Mannschaft scheint schon mal sichtlich zu funktionieren. Nun gilt es, gewisse Unarten aus den Köpfen dieses Teams heraus zu bekommen. Wenn dies klappt, dann werden wir nie und nimmer etwas mit den Abstiegsplätzen zu tun haben.

  162. fsv300 sagt:

    eben… is erst der 2. spieltag……… mein gott…. wo waren wir noch vor ein paar jahren…. wörsdorf , eschborn,klein karben….davor bürstadt, bad homburg… usw.

  163. fsv300 sagt:

    die fr. möge mir verzeihen…http://www.youtube.com/watch?v=fZMFF8QH3ew

  164. Bernemer Karl sagt:

    Bin immer noch traurig , verdammt noch mal , da war doch etwas drin.
    Ich hoffe nur dass wir nicht in Schönspielerei sterben.
    So ich haue ab , schönes Wochenende , bis bald.

    zum Spiel der 1.

    http://www.fnp.de/fnp/sport/fussball/fsv-verliert-gegen-oberhausen_rmn01.c.8117391.de.html

    zum Spiel der 2.

    http://www.fnp.de/fnp/sport/regional/das-erste-saisontor-reicht-nicht-fuer-einen-punkt_rmn01.c.8117863.de.html

  165. HGMerkel sagt:

    Hallo fsv300, alles fit soweit. Helf mir mal auf die Sprünge welcher
    Andre ? Gruß HG

  166. wolfsangel sagt:

    Insgesamt gesehen, hat der FSV spielerisch eigentlich nicht enttäuscht. Was fehlte, war der letzte „Biss“. Bis zum Starfraum wurde ganz nett kombiniert, dann war Schluß. Kaum ein Schuß aus der zweiten Reihe…und wenn, wie die Standards (heute sehr enttäuschend von Gjasula getreten) gingen klar am Tor vorbei oder drüber. Die Abwehr stand eigentlich recht sicher gegen harmlose RWO´ler. Bis auf den Aussetzer von Schlicker, wobei auch Klandt ein wenig Mitschuld tragen dürfte, er hätte raus gemußt, um den Eckball abzuwehren ! Kann „Tillet“ nicht ganz zustimmen ! Dass Boysen Aziz gebracht hat, hat überhaupt nichts bewegt.Läuft wie ein Fremdkörper herum. N´Daye hat wenigstens versucht mal einen Akzent zu setzen. Kam vielleicht auch ein wenig zu spät rein. Mit Stein, Dahlen haben wir in der Tat zwei gute Abwehrspieler. Fillinger und Togu haben ebenfalls sehr fehlt…
    Dennoch war es ein Spiel, ganz im Gegenteil zur letzten Saison und dem 2. Spiel in Fürth: In dieser Mannschaft steckt mehr ! Sie muss es nur zeigen, auch auswärts.
    Dass leider nur rd. 25 Busfahrer dabei waren, hat mich auch ein wenig erschrocken als ich einstieg… Aber was will man machen. Auch hier wird immer von großartiger „Treue“ etc. geschrieben und dann ist kaum jemand bereit mitzufahren. Stattdessen verkriecht man sich im „Binding-Eck“ oder sonstwo hinterm Fernseher. Schöne FSV-Fans !!!
    Wobei ich natürlich nicht vergessen möchte zu erwähnen, es war ein Freittagsspiel und viele mußten um die Abfahrtszeit herum noch arbeiten… dennoch beschämend !!

  167. 111jahre sagt:

    hallo wolfsangel,

    ich muß dir absolut recht geben, hier und in anderen foren wird viel von „vereinstreue“ und „mannschaftsunterstützung“ gesprochen. wo sind denn alle diese „FSV-Fans“ ?????

    natürlich Freitag Nachmittag, auch den Preis kann sich sicherlich nicht jeder leisten (azubi/arbeitslose usw.) aber nur 20 bis 25 Fans, meine güte das hat doch mit 2. Liga wirklich nichts zu tun. im binding eck oder haka ist es natürlich viel gemütlicher, da spielen
    auch 10 äppler und ein schnitzel für 20 € keine rolle.

    dass uns die medien in der 2. liga nicht gerne sehen ist doch klar.

  168. Tillet sagt:

    @ 172, 173

    OK, demnächst führen wir hier im Blog Erscheinenspflicht ein. Jeder, der hier mitschreiben will, hat sich vor jedem Spiel – insbesondere vor jedem Auswärtsspiel – bei Oberstleutnant Wolfsangel zu melden und strammzustehen. Der erteilt dann die Tagesbefehle und legt fest, wer sich wo hinzustellen hat und was er zu singen hat. Vor jedem Gang zum Bierstand und vor jedem Toilettengang hat sich jeder bei Oberstleutnant Wolfsangel abzmelden und zu salutieren. Nach Spielende marschiert die Truppe in geschlossener Form zurück zum Bus.

    Spaß beiseite. Für mich ist Fussball Hobby und nichts anderes. Ich schaue mir ein Spiel an, wenn ich Lust darauf habe und es zeitlich passt. Ansonsten lasse ich es. Und ich lasse mir von niemanden etwas anderes vorschreiben.

  169. BlacknBlue sagt:

    SPIELSTATISTIK
    11:19 Schüsse gesamt
    4:5 Schüsse auf das Tor
    5:7 Schüsse neben das Tor
    2:7 Abgeblockte Schüsse
    5:7 Ecken
    19:23 Flanken
    36:64 Ballbesitz in %
    57:43 Gewonnene Zweikämpfe am Ball in %
    69:83 Pässe gelungen in %
    52:71 Pässe gelungen in gegn. Hälfte in %
    10:16 Fouls
    7:4 Abseits

  170. wolfsangel sagt:

    @Tillet

    Du als „Darmstädter Heiner“ solltest mal ganz die Füße ruhig halten. Du magst zwar seit neuestem dem FSV zugeneigt zu sein, aber lange ist das sicherlich noch nicht. Jedenfalls hat man von Dir in der Hessenliga nie etwas gehört. Ich habe auch nicht behauptet, dass keder Fan mitfahren muss. Es bleibt selbstverständlich jedem selbst benommen, ob er es sich leisten kann, Zeit hat und es auch will. Nur sollte man dann hier nicht im Forum den „großen Max“ machen (zu denen Du auch leider gehörst mit Deinen sicherlich informativen berichten). Die gaugeln uns aber nur vor, Du seist ein echter FSV´ler. Mag ja, wie gesagt für die „Neuzeit“ ab RL gelten. Jedenfalls nicht für die letzten 20 Jahren…

    PS: Deine scherzhafte Bemerkung zu Anfang hatte allerdings was…

  171. BlacknBlue sagt:

    Wolfsangel, ich bin über jeden „neuen“ FSV-Fan froh und finde es toll, wenn sich ein Darmstädter wie Tillet heute so für den Sportverein engagiert. Die Zeiten, wo wir mit 200 Zuschauern auf der unkrautüberwucherten Stehterasse standen und uns die Fussballkünste Fernwalds oder Waldgirmes (nix gegen diese Vereine!) anschauen durften, brauche ich NIE wieder!

  172. BlacknBlue sagt:

    Habt ihr eigentlich mal dran gedacht, wenn wir gestern einen Sieg geholt hätten, wären wir (Stand heute) nur noch vier bis fünf Tabellenplätze von der Eintracht entfernt gewesen… Naja vielleicht haben wir die Chance ja am nächsten Spieltag 😉

  173. wolfsangel sagt:

    Natürlich „BnB“ bin ich genau wie Du über jeden froh, der zum FSV geht, auch ein „Darmstädter Heiner“. Das war aber auch gar nicht der Grundtenor, dessen was ich sagen wollte…

  174. Schwarz-Blaues Blut sagt:

    Ich bin ja für manch einen von Euch relativ kurz dabei – wenn man nicht rechnet, dass meine Frau schon als Kind am Hang gespielt hat und ihr Vater F-SV fuhr, aber ich mache mir auch Gedanken über den (fehlenden) Anhang. Dass so wenig zu Auswärtsspielen fahren mag damit zusammenhängen, dass man jahrelang gewohnt war, bestenfalls innerhalb Hessens mitzureisen.

    Ein Aspekt bei den Heimspielen scheint mir hier noch nicht beleuchtet worden zu sein: Als ich das erste Mal am Hang war – im Aufstiegsjahr – war ich beeindruckt von den Fans, die damals, wenn ich mich nicht irre, noch innerhalb der Haupttribüne (oder direkt daneben?) richtig zugange waren. Nach dem Ausbau sind sowohl die Gegentribüne nach hinten offen, was hier oft schon, wenn auch aus anderen Gründen, beklagt wurde,als auch erst recht die Südtribüne, der sogar das Dach fehlt. Jegliche Schallentwicklung auf diesen Tribünen verbreitet sich also sonstwohin, z.B. zur 661 aber nur nicht aufs Spielfeld.

    Und auf der Haupttribüne wird immer mehr für die Event-Fuzzis gesorgt. Dazu zählen natürlich die Stadtoberen, die den Umbau vorantreiben sollen. Ein weitblickender Politiker würde hier sehen, dass da auch für vorhandene und zukünftige Fans etwas getan werden könnte. Innerhalb der 10 Mio müsste doch etwas Platz sein, um hier weiterzukommen.

    Also ich selbst wäre vielleicht nicht zum Verein gestoßen, wenn ich nicht diese positive Atmosphäre damals gespürt hätte.

  175. fsv300 sagt:

    nabend….bin eigentlich immer beim fsv,so seit 1977…bin aber auch erst 35

  176. Christian sagt:

    Wenn man hier so liest, wie Leute weggebissen werden, die nicht mindestens 20 Jahre beim FSV auf dem Buckel haben, wundert es nicht, daß die Anhängerschaft nicht spürbar wächst…

  177. Tillet sagt:

    Naja, Wolfsangels … sagen wir etwas herben Charme muss man halt zu nehmen wissen. Der wird sich kaum mehr ändern.

    Was mich aber nervt, ist dieses Aufschwingen zur Fanpolizei. Jeder, der nicht x mal pro Saison im Auswärtsbus sitzt, soll sein Maul halten. Mein Gott, wir sind nicht Mitglieder einer Sekte.

  178. Tillet sagt:

    Die Initiative zur Regionalligareform verläuft bisher verblüffend erfolgreich. Inzwischen haben mehr als 10.000 Menschen die Onlinepetition unterschrieben.

    http://www.pro-regionalliga-reform-2012.de/petition.php

    Dazu wurden deutschlandweit in vielen Stadien zahlreiche weitere „echte“ Unterschriften eingesammelt. Wichtiger ist, dass sich der Vorschlag in den DFB-Landesverbänden offenbar einiger Zustimmung erfeut. So machen sich inzwischen insbesondere der mächtige Westdeutsche Fußball-Verband und der DFB-Vizepräsident Hermann Korfmacher für ihn stark.

    http://www.muensterschezeitung.de/sport/preussen/preussennews/art10155,1010278

    Spannend wird, wie sich die DFL und die Profivereine dazu positionieren werden.

  179. Tillet sagt:

    @ 183

    Was auch noch nervt sind die Poser, die so tun, als ob sie die Hardcorefans vor dem Herren sind. Zum Beispiel der hier:

    http://www.bornheimer-hang.de/?p=549#comment-18521

    Tut gestern so, als ob er in Oberhausen gewesen wäre. Vorgestern steuerte er aber genau um 20,17 Uhr diesen Beitrag bei:

    http://www.bornheimer-hang.de/?p=549#comment-18490

    Der wurde bestimmt aus dem Niederrheinstadion gepostet. Und dazu trank er ein Bier aus dem „Scheiss-RWO“-Becher. Da geh ich jede Wette-;(

  180. wolfsangel sagt:

    @Tillet

    Dass ich Dich „ausgesucht“ habe, ist mehr oder weniger Zufall gewesen. Mit meiner Kritik an der Beteiligung zu den Auswärtsspielen (ich bin natürlich keine Fanpolizei und ob jemand mitfährt oder nicht, muss jeder für sich entscheiden) wollte ich lediglich mal ein grundsätzliches Thema anstoßen. Offenbar sehen es hier einige genau so !!

  181. Schwarzblaues Herz sagt:

    Hallo an alle,

    Ich habe gelesen dass der Transfer von M. Stein nichts nit dem Abgang von M. Tayler zu tun hat.Hat jemand etwas gehört ob unsere Verplichtungen nun abgeschlossen sind oder tut sich noch was.Ich denke wenn Gjasula,auch wenn er sich mal eine Auszeit nimmt, mal nicht spielen kann haben wir auch ein Problem.

  182. Tillet sagt:

    Es gibt ein Wiedersehen mit Youssef Mokhtari:

    http://www.fsv-frankfurt.de/cms/index.php?id=9&backPID=9&tt_news=5995&cHash=935c29a057

    Leider beim SV Martinshöhe. Das scheint irgendwo im Saarland zu sein. Da wird der Zuschauerzuspruch überschaubar bleiben.

  183. SK sagt:

    Die faz berichtet vom Merchandising-Geschäft bei uns und der Eintracht im Vergleich:

    Titel: „Mit dem Gummi-Adler baden gehen“
    http://www.faz.net/s/Rub80909BDA2B1F49209036E609CF8A0870/Doc~EECD122F0E3A241A096AEC9B42EC92B8D~ATpl~Ecommon~Scontent.html

  184. Nobby sagt:

    Nur so am Rande , in Leverks. geht es gut ab.

    Nach 75 Min. 6:3 für Gladbach.

  185. dirdybirdy sagt:

    Zunächst hat man beim FSV entschieden, das Pokalspiel gegen S04 am Bornheimer Hang auszutragen und nicht in die Comba-Arena umzuziehen, die groß genug wäre, um alle Interessenten aufzunehmen.
    Das fand beim Anhang öffentlich Zustimmung.

    Für ein Spiel am Hang gibt es nicht mehr als etwa 10.000 Karten, Punkt.
    Also stellt die Verteilung der Karten ein Problem dar, sollten mehr Anfragen eingehen als die Kapazität des Stadions bereithält.

    Verschiedene Verfahren sind dabei möglich. Jede hat Vor- und Nachteile.
    Der Verein hat sich entschlossen, ein eingeschränktes Losverfahren durchzuführen.

    Jetzt hagelt es Kritik, OK.

    Es mögen sich alle mal in die Lage des Vereins versetzen.
    Wie kann der FSV die Kartenvergabe möglichst gerecht organisieren und dabei seine treuen Anhänger bedenken?
    Wie kann der FSV erkennen, ob es sich bei einem Interessenten um einen Treuen handeln?

    Doch nur als Mitglieder, Dauerkarteninhaber, (Ex)Mitarbeiter oder persönlich Bekannte.
    Diese Personen werden bei Interesse irgendwie eine Karte für den S04Kick erhalten, auch bei einem Losverfahren.

    Alle anderen sind vorläufig allgemein Fußballinteressierte, ob sie sich nun hier im Blog wortreich als FSV-Fans bezeichnen oder an anderer Stelle behaupten, dem FSV schon ewig verbunden zu sein. Das lässt sich leicht schreiben.

    Übrigens, die preisgünstigste DK kostet gerade mal 117 Euro, also 6,88 pro Spiel.
    Das ist wirklich wenig und sollte für einen treuen Fan kein Hindernis bedeuten.
    Kleine Vorteil darf es für einen Dauerkarteninhaber dann schon geben.

  186. Fritz sagt:

    #dirdybirthy ich muss dir leider wiedersprechen. Der FSV hat in den letzten große Erfolge
    erzielt. In sportlicher und wirtschaftlicher Hinsicht. Das Publikumsinteresse hat sich aber nicht
    verbessert. Die Zuschauerzahlen bei Heimspielen liegt etwa bei 3.000 – 4.000 Zuschauer
    (eigene Fans)

    Die Vergabe von zusätzlichen Karten an Vereinsmitglieder und Dauerkartenbesitzer
    Fan Clubs wäre auch „Danke schön“ an die treuen Fans gewesen.
    Ich persönlich hätte Leute eingeladen die ab und zu mal zum FSV gehen. Auf diesem Weg habe ich schon einige Fans gewinnen können. Bei einem Losverfahren bestehen diese sozialen Kontakte nicht mehr. Die Leute werden einmal zu diesem „Event“ gehen und danach
    hat sich diese Angelegenheit erledigt. Außer der FSV spielt in der nächsten Runde gegen
    Bayern München (hoffen wir einmal)
    Ich bin überzeugt eine Vergrößerung der „Fan Gemeinde“ geht nur über die alten Fans.
    Jetzt werden die Karten nach dem Gießkannenprinzip verteilt.
    Das Losverfahren ist sicherlich für die Verwaltung die einfachste Methode.
    Die Schalker Fans die eine Karte wollen werden sicherlich nicht Schalke Fan im Internet angeben.
    Wie man Karten sinnvoll Karten haben uns leider die Kickers vorgemacht.

  187. Fritz sagt:

    Ergänzung
    Wie man Karten sinnvoll verteilt haben uns leider die Kickers vorgemacht.

  188. Christian sagt:

    #191 dirdybirdy

    Es wird ja nicht kritisiert, daß die Restkarten per Losverfahren verteilt werden. Sondern hauptsächlich darum, daß die DK-Inhaber nur _eine_ Karte bekommen, bei den Kickers sind es drei und so ist es eigentlich üblich. Würde für den Verein auch überhaupt keinen Mehraufwand bedeuten. Die Antwort, warum nur eine Karte pro DK, steht noch aus. Ich nehme mal an, daß sich einen reißenden Absatz von Dauerkarten erhofft. Daß dies dem Verhältnis von den Fans zum Verein nicht gerade zuträglich ist, scheint der Vereinsführung egal zu sein.

  189. Tillet sagt:

    Zu dem Kartendebakel kann man eigentlich nichts Besseres sagen als Fritz:

    „Wie man Karten sinnvoll verteilt haben uns leider die Kickers vorgemacht.“

    So sieht es aus. Die haben allerdings ein wenig mehr Erfahrung mit solchen Spielen. Man hätte sich allerdings daran orientieren können, wie sie die Pokalspiele gegen die Eintracht gehandelt haben. Ich – wie offenbar fast alle – hätte nicht gedacht, dass der FSV das nicht ähnlich regelt wie der OFC.

  190. Chris_Ffm sagt:

    „sondern haben auch im Anschluss ausnahmsweise und nur an diesem Abend die Möglichkeit, eine Eintrittskarte für den DFB-Pokalknüller des FSV Frankfurt gegen Schalke 04 zu kaufen.“

    http://www.fsv-frankfurt.de/cms/index.php?&id=9&backPID=574&tt_news=6008&no_cache=1

  191. OldJohn sagt:

    Hallo, was ist mit den Kollegen der FR los. So langsam ist dieser Thread sowas von „ausgetreten“.

  192. SK sagt:

    zu #184 Tillet am 29. August 2010 um 01:12

    „Die Initiative zur Regionalligareform verläuft bisher verblüffend erfolgreich. …

    Spannend wird, wie sich die DFL und die Profivereine dazu positionieren werden.“

    Die Profivereine sind alarmiert:

    „DFB: Streit wegen geplanter Reform der Regionalligen
    Liga droht Amateuren mit Kündigung aller Vereinbarungen!“
    http://www.kicker.de/news/fussball/regionalliga/startseite/541730/artikel_Liga-droht-Amateuren-mit-Kuendigung-aller-Vereinbarungen.html

  193. Fritz sagt:

    Nach aller Kritik…. die Aktion am Mittwoch finde ich sehr gut

  194. Chris_Ffm sagt:

    @Fritz: bis auf das da die falsche hymne gesungen wird, stimme ich dir zu. 😉

  195. 111jahre sagt:

    ich finde die neue hymne klasse, habe die schon auf unserer gala gehört.

    bestimmt nicht schlechter als die von den bornheim bombs.

    also alle mitmachen

  196. BlacknBlue sagt:

    #202

    Musikalisch und textlich ist die Hymne hoffentlich Längen besser als die „Gerster-Bombe“ von 1994, mit der sie uns heute noch bundesweit aufziehen?

  197. 111jahre sagt:

    hallo blacknblue,

    die gerster-bombe läuft noch heute bei mir zu hause, haben halt damals tolle sänger in unseren reihen gehabt. schade dass es damals noch keine „super-star“ sendung gab.

  198. BlacknBlue sagt:

    Alleine schon wegen dieser Hymne damals hatte der FSV nichts anderes als den Abstieg verdient 😉

    Ich hoffe, sie haben daraus gelernt!

  199. Chris_Ffm sagt:

    schade das Annette Seitz hier nicht mehr schreibt, sie war mit herzblut bei der sache.

  200. Tillet sagt:

    Am Samstag wird bei der U 23 ein bisschen was los sein. Die Sozialfälle aus Nordhessen kommen per Sonderzug.

    http://www.dasbesteausnordhessen.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=8266

    Ich könnte mir vorstellen, dass die deutlich mehr Fans mitbringen als Bielefeld vorletzte Woche.

  201. schlappeseppel sagt:

    Ich finde es super, das der FSV am zweiten Spieltag auf Platz 11 steht und schon drei Punkte eingefahren hat.

    Ich tippe mal, das der FSV in dieser Saison mindestens über die 40 Punkte kommt.

    mfg Schlappeseppel

  202. Gaga sagt:

    #197 OldJohn
    Hallo, was ist mit den Kollegen der FR los. So langsam ist dieser Thread sowas von “ausgetreten”.

    Kann dir nur beipflichten.Habe den Eindruck daß die Sportredaktion der FR diesen Thread nur sehr widerwillig macht.

  203. BlacknBlue sagt:

    Tja, wenn die Eintracht in der Krise steckt und der OFC nen Höhenflug hat…

    Finde auch, zumindest das Oberhausen Spiel hätten sie hier ja mal neu posten können. Bin gespannt, wie das nächste Saison wird, wenn alle drei hessischen „Vorzeigeclubs“ dann in einer Liga spielen 😉

  204. Gaga sagt:

    Wenn es nach den FR-Mitarbeiter gehen würde,wäre dieser Thread schon lange eingestellt worden.Keiner hat so richtig Lust hier etwas zu gestalten.
    Insider haben mir gesagt das alleine die Redaktions-Leitung auf ein Weiterführung besteht.

    Was hier von der FR abgeliefert wird ist schon sehr,sehr „dünn“.

  205. Jonathan sagt:

    Die User verhalten sich hier im Blog sehr vorbildlich…im gegensatz zu den Autoren!!! Falls Gaga (#211) recht hat, sollte euer Chef euch in den Arsch tretten. Pfui FR !!!

  206. Chris_Ffm sagt:

    mich würde z.B. mal interessieren wie schwer sich Mike Wunderlich, Sascha Mölders und Momar N’Diaye verletzt haben. gestern sollten sie doch noch untersucht werden. interessant wäre es auch zu wissen, wie gut die heilung bei Mario Fillinger und Tufan Tosunoglu voranschreitet.

    nur so als denkanstoss für einen bericht von Andreas Hunzinger, Ingo Durstewitz oder Jörg Hanau.

  207. Fritz sagt:

    #Blackn Blue warten wir mal ab. So mancher ist beim Höhenflug auch abgestürzt.
    Ich denke die Eintracht wird noch die Kurve bekommen.
    Was mich mehr interessiert ist wie die F Düsseldorf nach den 2 Niederlagen am
    Bornheimer aufspielt. Die stehen als Aufstiegskanidat nach 2 Spieltagen auch unter
    Druck.

  208. SK sagt:

    Nun stehen die Pokaltermine fest:
    Wir spielen am Dienstag, 26. Oktober um 20.30 Uhr.
    Die Eintracht am Mittwoch, 27. Oktober um 19 Uhr gegen den HSV und
    der OFC ebenfalls am Mittwoch um 20.30 Uhr gegen Dortmund.
    Live übertragen in der ARD wird übrigens – wer hätt’s gedacht – Bayern gegen Bremen. Das Spiel findet gleichzeitig zu dem unsrigen statt.

    Hier alle Partien
    http://www.kicker.de/news/fussball/dfbpokal/spielrunde/dfb-pokal/2010-11/spieltag.html

    und hier der Artikel dazu
    http://www.kicker.de/news/fussball/dfbpokal/startseite/541395/artikel_ARD-zeigt-Bayern-gegen-Bremen.html

  209. Drucker sagt:

    #217

    Mir wird grad ziemlich schlecht …

    „… Armin Hary … Richard Hermann … im neuen Volksbankstadion …

    Wenn diese ganze Verarsche so weiter geht, ist es wohl besser, wenn ich freiwillig auf eine Karte fürs Pokalspiel verzichte.

    Der oben genannte Auszug läßt vermuten, daß dies gar keine dauerhafte Hymne werden soll, sondern einfach nur wieder einer dieser Werbegags unserer einfallsreichen Marketingabteilung. Spätestens wenn für das Stadion neue Namensrechte vergeben werden, ist die nächste „Hymne“ in Arbeit.

    Weia, iss mir schlecht …

  210. Chris_Ffm sagt:

    oh gott ist das lied peinlich.

    nicht nur das der text absolut einfallslos ist, nein nicht mal der name von Patric Klandt wurde richtig geschrieben.

  211. Tillet sagt:

    @ 218 + 219

    Danke für die Warnung. Ich werde mir das jetzt nicht anhören, ich werds ja noch früh genug hören.

    Ich könnte mir vorstellen, dass den älteren Herrschaften im Vorstand die Bornheim Bombs von Anfang an nicht gefallen haben. Ihnen gefällt was schlichtes fürs Gemüt mit Sicherheit besser.

  212. Chris_Ffm sagt:

    hey, vielleicht schaffen wir ja noch die 250 bis hier mal ein neuer artikel entsteht.

  213. BlacknBlue sagt:

    Toll finde ich den Song da auch nicht, das ist einfach kein „Anheizer“ vor den Spielen und musikalisch ist es mir zu langweilig. Wenn sie ihn jetzt in bester mp3 Qualität ins Netz stellen, können sie den Kommerz daran auch vergessen, wer kauft das dann noch?

    Mir ist es egal, ich steh auf Subkultur und da haben uns die Bornheim Bombs eine sehr gute, authentische Hymne komponiert. Ich hoffe dass diese weiter im Stadion zu hören sein wird!

  214. Tartan Army sagt:

    He Butcher, schafft ihr es wirklich nicht, mal wieder einen neuen thread zu öffnen?
    LG
    Ulli

  215. Christian sagt:

    Naja nen Blog ist ja _eigentlich_ nicht als Forumsersatz gedacht 😉

    Was den neuen Fansong betrifft frage ich mich, welche Intention dahintersteckt. Es gibt doch diesen Song von den Bornheim Bombs, der hat im Block zwar noch nicht richtig eingeschlagen aber ich denk das hat eher damit zu tun daß der Hang insgesamt noch nicht allzu stimmgewaltig ist aber das wird noch. Wozu aber jetzt noch eine Hymne von Vereinsseite, wozu soll das gut sein? Mal ganz abgesehen von der Qualität.

  216. Tillet sagt:

    Ein Beitrag von mir scheint hängengeblieben zu sein, offenbar weil er zu viele Links enthält. Also versuchen wir es einzeln:

    Apropos schlechte Fussballieder. Die Darmstädter Fans sind gerade befremdet über dieses neue Liedlein:

    http://www.youtube.com/watch?v=m-bsuTtzwqo

  217. Tillet sagt:

    Kultstatus hat inzwischen der knödelnde Pizzabäcker Alberto Colucci:

    http://www.fc45.de/Alberto-Colucci/Tor-Lilien-vor.html

    Ich erinnere mich dunkel, wie das Ding damals in den achziger Jahren vor einem Zweitligaspiel erstmals im Stadion lief. Ich war da auch recht fassungslos.

  218. Tillet sagt:

    Das Eintrachtlied von Tankard ist dagegen ganz cool:

    http://www.youtube.com/watch?v=li7QHgOlrXA

  219. Tillet sagt:

    Das schlimmste Stadionlied, das ich jemals gehört habe, ist das hier:

    http://www.myvideo.de/watch/1141686/forever_kickers_offenbach

  220. Tillet sagt:

    Der FSV-Experte vom Riederwald hat mal wieder in seiner bekannt charmanten Art Stellung genommen:

    http://www.eintracht.de/meine_eintracht/forum/8/11146350/?page=120#f11858044

    Leider liefern wir ihm immer wieder Vorlagen.

  221. Tillet sagt:

    Breaking news: Che is back.

    http://www.sv98.de/news/1_mannschaft/details/datum/2010/08/31/che-is-back-ich-wollte-nochmal-zuhause-spielen.htm

    Ne, nicht beim FSV, sondern etwas weiter südlich. Am 6. November kommt er wieder an den Bornheiomer Hang.

  222. Tillet sagt:

    Wenn noch jemand mitmacht, kriegen wir heute noch die 250 voll.

  223. Schwarzblaues Herz sagt:

    Guten Abend an alle,

    Ich war heute beim 15 Uhr Training und da hier gefragt wurde nach unseren verletzten Spielern gibt es zumindest folgendes zu sagen.M.Wunderlich,.S.Mölders und M. Heitmaier waren nicht dabei was ich allerdings gehört habe wäre es nicht ganz so schlimm.N´Daye und Tosonuglo haben am normalem Training teilgenommen ,Gallego war auch nicht da kann ich ich aber auch nix sagen.Wegen dem FSV Lied nur kurz, ist mir auf gut Deutsch gesagt sch.. egal Hauptsache wir fahren gegen Düsseldorf die nächsten Punkte ein!Das sollten sich alle hier als das entscheidende und einzige Ziel vor Augen führen alles andere ist nachrangig.

  224. Tillet sagt:

    Am letzten Tag der Transferperiode geht es nicht nur in der Bundesliga rund. Die Paderborner bedienen sich nach ihrem Fehlstart gleich fünf mal:

    http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/541806/artikel_SCP-holt-gleich-fuenf-Neue.html

    Da liegen die Nerven offenbar ähnlich blank wie in Schalke.

  225. Christian sagt:

    Ich hab mir überlegt ob man nicht aufgrund der widerlichen Erpressungsaktion zum Dauerkartenkauf für das nächste Heimspiel nicht ein paar Sprechchöre einfallen lassen könnte.

    Wenn man sich Artikel in der auswärtigen presse anschaut wie diesen
    http://www.fussball-in-bw.de/index.php?id=376&tx_ttnews%5Btt_news%5D=3266177&tx_ttnews%5BbackPid%5D=434&cHash=979dc64fcc
    dann kriegt man doch wirklich die Krise. Der Verein prahlt also auch noch per Pressemitteilung damit, daß er seine Fans erpreßt? Ich glaub´s ja nicht…

  226. Christian sagt:

    Hm, der Link funktioniert nicht, ich versuchs nochmal:

    http://www.fussball-in-bw.de/index.php?id=376&tx_ttnews%5Btt_news%5D=3266177

  227. Christian sagt:

    REISIG RÜCK DIE KARTEN RAUS!

  228. BlacknBlue sagt:

    Ihr wollt hier unbedingt die 250 vollmachen, oder?

    Ich finde diese komische Vergabepraxis auch daneben, aber ich gehe davon aus, dass die meisten Leute, die wegen dem FSV zum Pokalspiel kommen wollen, am betreffenden Dienstag dann auch mit Karten am Hang sein werden. Machen wir uns nix vor, es werden rund 5-6000 Interessierte sein, die restlichen 4000 Karten werden dann eben den Schalkern gehören. Und wenn halt noch ein paar Dauerkarten für den Verein rausspringen – so what? Ist mir inzwischen ein bißchen viel Aufregung um die Sache.

    Wenn unsere schwarzblauen Jungs es weiter schaffen guten, erfolgreichen 2.Liga-Fussball zu spielen, dann wird sich unser kleines Stadion sowieso immer weiter anfüllen mit neuen Fans, Pokalspiel hin oder her. Und nur darum gehts es!

  229. Gaga sagt:

    #234 Christianam 31. August 2010 um 23:58

    Ich hab mir überlegt ob man nicht aufgrund der widerlichen Erpressungsaktion zum Dauerkartenkauf für das nächste Heimspiel nicht ein paar Sprechchöre einfallen lassen könnte.

    Was soll den das Kasperletheater???Wie hätte den deine Alternative zum praktizierten Kartenverkauf ausgesehen?

  230. Chris_Ffm sagt:

    @Schwarzblaues Herz: danke für die info! 🙂

  231. BlacknBlue sagt:

    #238

    Naja, ich hätte die „Alternative“ Dauerkarte +1 schon fair gefunden und ich schätze, dass zwei Drittel der Dauerkartenbesitzer auch locker eine interessierte Person mit an den Hang gebracht hätten, die „Nachhaltigkeit“ wäre da sicher wesentlich größer gewesen als jetzt mit dieser Lospraxis.

  232. Christian sagt:

    #238 Gaga Zwei zusätzliche Karten pro Dauerkarte. Was spricht dagegen deiner Meinung nach?

  233. Drucker sagt:

    Es ist immer wieder erstaunlich, wie sich Menschen selbst zu Idioten machen, wenn man ihnen etwas verspricht, was in erster Linie wertvoll erscheint. Letztendlich sogar noch 12 Euro kostet.

    In weiterem Sinne: wenn ich nicht seit etwa 35 Jahren FSV-Anhänger wäre, so würde ich anhand meines vorhandenen Intellekts (oh ja, man möge mich ruhig als eingebildet bezeichnen) dem gewissenhaften Gedanken ausgesetzt sein, in welcher gottverdammten Sekte ich hier hinein geraten bin.

    Für so manchen mag diese Aktion am heutigen Frühabend deshalb kurzfristig aufgestellt worden sein, weil gewisse Verantwortliche mit entsprechender Kritik der Fans nicht gerechnet hatten. Jedoch fehlt mir allein der Glaube, daß dies so der Fall ist. Dieses ach so herausragende Event kann meines Erachtens eigentlich nur von langer Hand geplant worden sein. Die Logik allein spricht schon dafür, eine derartige Aktion gerade mal zwei Tage davor anzukündigen. Und weil den womöglich meisten Fans der Song, den sie selbst präsentieren sollen, bis gestern nicht einmal ausreichend bekannt war.

    Der Song der „Bornheim Bombs“ wurde im vergangenen Jahr rigoros abgelehnt, weil dieser letztendlich mit vergleichsweise lächerlichen 3.000 Euro zu teuer war. Nun will der Verein etwas auf die Beine stellen, und zwar mit einem Aufwand, welcher um einiges übersteigen sollte. Die Krux seinerzeit war unter anderm wohl, daß die Bornheim Bombs nicht einem gewissen Management erlegen waren. Leider ist es bisher kaum heraus zu finden, wer genau der Manager von Fabrizio Levita ist. Nicht weniger interessant erscheint an dieser Stelle, daß auf anderer Seite ein Medienmanager seine Aktivitäten via Internet komplett eingestellt hat.

    Nichts für ungut. Aber ich werde eher auf eine Eintrittskarte verzichten als mich einer derartigen Schmierenkomödie auszusetzen.

  234. 111jahre sagt:

    o.k Drucker ich nehme Dich beim Wort.

    Mal sehen ob ich Dich dann wirklich nicht am Pokal Abend am Hang sehe und Du nicht doch umgefallen bist. Mit so einer Einstellung kann ich nichts anfangen.

    Ich bin davon überzeugt, dass alle FSV-Fans die zum Spiel gegen Schalke gehen wollen auch eine Karte bekommen können/werden. Hier im Forum so ein Faß aufzumachen kann ich nicht verstehen und nachvollziehen.

  235. Tillet sagt:

    @ 244

    Lies erst einmal Druckers Beitrag richtig, bevor Du ihn kommentierst.

    @ 243

    Wenn man den Namen Fabrizio Levita und das Wort Management googelt, findet man das hier:

    http://www.facebook.com/pages/5th-Base-Management/335370402803

    Wir haben beim Bielefeld-Spiel also miterlebt, wie „kross-mediale Synergien“ genutzt wurden. Drucker, dem solltest Du Dich heute abend nicht verweigern;-(

  236. Gaga sagt:

    #242 Drucker
    #244 Tillet

    Lies erst einmal Druckers Beitrag richtig, bevor Du ihn kommentierst.

    Bin zwar nur ein graduierter,reformieter Bernemer-Gassebub würde aber trotzdem gerne begreifen, was die beiden Herren eigentlich so stört.

  237. Gaga sagt:

    #241 Christianam 1. September 2010 um 00:42

    #238 Gaga Zwei zusätzliche Karten pro Dauerkarte. Was spricht dagegen deiner Meinung nach

    Schlicht und ergreifend: Nix, Du hast recht!!!!!

  238. Tillet sagt:

    Gaga, mich stört, dass uns ein Lied von … sagen wir bescheidener Qualität aufgedrückt werden soll und dazu die Fans mit dem Angebot geködert werden sollen, dass sie dafür Schalkekarten bekommen können. Jeder normale Verein hätte auf andere Weise dafür gesorgt, dass es für die Fanszene ausreichend Karten gibt. Die Möglichkeiten (Abgabe nicht nur einer Karte an Dauerkarteninhaber, Abgabe von Karten an Vereinsmitglieder und Fanclubs usw.) wurden ja doch ausreichend erörtert. Man müsste sich nur daran orientieren, wie der OFC solche Spiele handelt.

  239. Fritz sagt:

    # Grundsätzlich halte ich die Gesangsveranstaltung für einen positiven Schritt
    in die richtige Richtung.
    Vielleicht kommen heute Abend 2000 Schalker und singen mit!
    Zumindestens der Umsatz für Fan Artikel würde in die Höhe schnellen.

  240. OldJohn sagt:

    Beitrag 249 …

  241. OldJohn sagt:

    Nr 250!!!!

    Frage an die FR: Habe ich jetzt die Reise nach Hawaii gewonnen? 😉

  242. wolfsangel sagt:

    Ich denke man sollte den „Blog“ schließen, nachdem von der FR nichts mehr neues kommt, wohl zu erwarten ist !!!!

  243. Gaga sagt:

    #247 Tillet
    von bescheidener Qualität sind sie ja wohl beide.
    Es kann natürlich auch sein das wir unsere Ansprüche an ein Vereinslied viel zu HOCH ansetzen.
    Ein einfaches Lied zum Mitsingen,oder besser gesagt ein „Ohrwurm“,sollte man doch
    in der Lage sein zu finden.
    Das mit den Eintrittskarten habe ich schon an anderer Stelle kommentiert.

    Ich mache Dir einen Vorschlag:Schreibe doch an Bernd Reisig und hinterfrage warum dieser Weg der Vergabe so gewählt wurde.
    Habe noch nie erlebt das Herr Reisig eine Mail nicht beantwortet.(Wenn sie nicht beleidigend formuliert ist)
    Da du des „Schreiben´s ja mächtig bist“,wird er dir antworten.Wetten das……..

    250 OldJohn Glückwunsch,viel Spass auf Hawai!!!!!!

  244. Hermann1947 sagt:

    OldJohn, die Reise steht Dir zu und Du wirst sie auch erhalten, nur ein kleines Übel hat das Ding, Du mußt zu Fuß dahin.
    Ist aber ganz einfach, wasserdicht verpacktes Essen und Trinken, sowie ein Schnorchel.
    Ich hoffe Du berichtest dann von Deinen Abenteuern.
    Gruß
    Hermann

  245. Chris_Ffm sagt:

    RIP bornheimer-hang.de

  246. Rotbart sagt:

    #252 Gaga

    Die eMail kann er sich sparen… Die Begründung für das gewählte Verfahren steht auf der HP: http://www.fsv-frankfurt.de/cms/index.php?&id=22&backPID=22&pS=1280613600&pL=2678399&arc=1&tt_news=6007&cHash=e4c2c28b9e

  247. 111jahre sagt:

    war heute eine geile Veranstaltung, alle die nicht dabei waren haben etwas versäumt.

    Kann diejenigen die hier so negativ geschrieben haben nicht verstehen, wer zum Verein steht muß auch mal Entscheidungen akzeptieren die vielleicht nicht optimal sind.

    Ich war auf jeden Fall froh diesen schönen Abend mitzuerleben und mit allen „echten FSVlern“ einschließlich unserer 1. Mannschaft dies zu erleben.
    Dann noch das Ergebnis aus Freitag, einfach super.

    Schade für diejenigen die an diesem Abend nicht dabei waren.

    Bei Bier und warmer Wurst noch über den Verein reden, war alles gut organisiert.
    Dann noch die langen Schlangen an der Vorverkaufsstelle für das Schalke Spiel !!!!

    Jetzt will ich aber niemand mehr hören der meint dass er keine Möglichkeit hatte an Karten zu kommen.

Kommentarfunktion geschlossen.